Deutschland: Einfuhrpreise sinken weiter

Deutschland: Einfuhrpreise sinken weiter
31.03.2020 08:27:44

WIESBADEN (dpa-AFX) - Die Preise von nach Deutschland importierten Gütern sind im Februar erneut gefallen. Die Einfuhrpreise seien im Jahresvergleich um 2,0 Prozent gesunken, teilte das Statistische Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mit. Analysten hatten einen Rückgang erwartet, aber nur um 1,5 Prozent. Im Januar lagen die Erzeugerpreise 0,9 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor. Seit April 2019 sind die Einfuhrpreise damit im Jahresvergleich jeweils gesunken.

"Eindeutige Auswirkungen der aktuellen Corona-Krise auf die Importpreise konnten für den Berichtsmonat nicht festgestellt werden", hieß es weiter in der Mitteilung. Im Monatsvergleich meldete das Bundesamt für Februar einen Rückgang um 0,9 Prozent.

Verantwortlich für den stärkeren Preisrückgang im Februar waren vor allem die Preise für importierte Energie, die zum Vorjahresmonat um 17,3 Prozent niedriger ausfielen. Besonders deutlich sanken mit etwa einem Drittel die Gaspreise. Die Rohölpreise waren 5,9 Prozent niedriger als ein Jahr zuvor./jkr/ssc/mis

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit