Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich leicht ein

Deutschland: ZEW-Konjunkturerwartungen trüben sich leicht ein
14.07.2020 11:22:38

MANNHEIM (dpa-AFX) - Die Konjunkturerwartungen deutscher Finanzexperten haben sich im Juli nach drei Anstiegen in Folge leicht eingetrübt. Wie das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) am Dienstag mitteilte, fiel der von ihm erhobene Indikator um 4,1 Punkte auf 59,3 Zähler. Analysten hatten im Schnitt mit einem Rückgang auf 60,0 Punkte gerechnet.

Die Einschätzung der aktuellen Wirtschaftslage hellte sich hingegen den zweiten Monat in Folge auf. Sie stieg um 2,2 Punkte auf minus 80,9 Zähler. "Der Ausblick für die deutsche Wirtschaft verändert sich in diesem Monat nur unwesentlich gegenüber dem Vormonat", sagte ZEW-Präsident Achim Wambach. Die Befragten erwarteten nach einem sehr schlechten zweiten Quartal einen allmählichen Anstieg der Wirtschaftsleistung in der zweiten Jahreshälfte und Anfang 2021./bgf/jkr/stk

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit