DGAP-Adhoc: Deutsche Grundstücksauktionen AG: Unternehmensvertrag mit der Deutschen Bahn AG verlängert

DGAP-Adhoc: Deutsche Grundstücksauktionen AG: Unternehmensvertrag mit der Deutschen Bahn AG verlängert

WKN: 553340 ISIN: DE0005533400 Deutsche Grundstücksauktionen AG

16,70 EUR
-0,50 EUR -2,91 %
23.10.2018 - 08:20
27.12.2017 11:48:41

Deutsche Grundstücksauktionen AG: Unternehmensvertrag mit der Deutschen Bahn AG verlängert

^

DGAP-Ad-hoc: Deutsche Grundstücksauktionen AG / Schlagwort(e):

Vertrag/Immobilien

Deutsche Grundstücksauktionen AG: Unternehmensvertrag mit der Deutschen Bahn

AG verlängert

27.12.2017 / 11:49 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Unternehmensvertrag mit der Deutschen Bahn AG verlängert

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG hat den

Rahmenvertrag mit der Deutschen Bahn AG um weitere 2 Jahre verlängert

Der zunächst bis 31.12.2017 befristete Rahmenvertrag mit der Deutschen Bahn

AG, DB Immobilien wurde um zwei Jahre bis 31.12.2019 verlängert.

Nach den sehr guten Winterauktionen 2017 wurde die Verlängerung des

Einlieferungsrahmenvertrages mit der Deutschen Bahn um weitere zwei Jahre zu

gleichen Bedingungen unterschrieben. Damit kann die seit Jahren bestehende

erfolgreiche Zusammenarbeit vertrauensvoll fortgesetzt werden.

Der Vertrag hat Gültigkeit für die Deutsche Grundstücksauktionen AG und ihre

fünf Tochtergesellschaften. Die Gruppe hat im laufenden Geschäftsjahr 66

Immobilien für rd. EUR 3,6 Mio. im Auftrag der Deutschen Bahn AG verkauft.

Deutsche Grundstücksauktionen AG (ISIN DE0005533400):

Die Deutsche Grundstücksauktionen AG versteigert seit 1985 Immobilien im

Auftrag privater, kommerzieller und öffentlicher Eigentümer. Zu den

öffentlichen und institutionellen Einlieferern gehören unter anderem die

Bundesrepublik Deutschland, die die Bodenverwertungs- und -verwaltungs GmbH

(BVVG), die Deutsche Bahn AG, die TLG Immobilien AG, sowie Städte und

Gemeinden. Das größte Immobilien-Auktionshaus Deutschlands verfügt mit der

Sächsischen ( SGA), Westdeutschen ( WDGA) und Norddeutschen

Grundstücksauktionen AG ( NDGA), der Plettner & Brecht Immobilien GmbH ( P&B)

sowie der Deutschen Internet Immobilien Auktionen GmbH ( DIIA) über fünf

Tochterunternehmen. Weitere Informationen über die Gesellschaft erhalten Sie

unter DGA.

Internet: https://www.dga-ag.de

DEUTSCHE GRUNDSTÜCKSAUKTONEN AG Berlin, den 27.12.2017

---------------------------------------------------------------------------

27.12.2017 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Deutsche Grundstücksauktionen AG

Kurfürstendamm 65

10707 Berlin

Deutschland

Telefon: +49-30-88468-80

Fax: +49-30-88468-888

E-Mail: spowels@dga-ag.de

Internet: www.dga-ag.de

ISIN: DE0005533400

WKN: 553340

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt (Scale),

Hamburg, München, Stuttgart, Tradegate Exchange

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

641899 27.12.2017 CET/CEST

°

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Grundstücksauktionen AG 16,70 -2,91% Deutsche Grundstücksauktionen AG

Aktienempfehlungen zu Deutsche Grundstücksauktionen AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit