DGAP-Adhoc: Webac Holding AG: Änderung der Prognose zu Konzern-Umsatz und Konzern-Ergebnis vor Steuern für das Geschäftsjahr 2017 - 15.02.18 - BÖRSE ONLINE

DGAP-Adhoc: Webac Holding AG: Änderung der Prognose zu Konzern-Umsatz und Konzern-Ergebnis vor Steuern für das Geschäftsjahr 2017

DGAP-Adhoc: Webac Holding AG: Änderung der Prognose zu Konzern-Umsatz und Konzern-Ergebnis vor Steuern für das Geschäftsjahr 2017
15.02.2018 10:29:40

Webac Holding AG: Änderung der Prognose zu Konzern-Umsatz und Konzern-Ergebnis vor Steuern für das Geschäftsjahr 2017

^

DGAP-Ad-hoc: Webac Holding AG / Schlagwort(e): Prognoseänderung

Webac Holding AG: Änderung der Prognose zu Konzern-Umsatz und

Konzern-Ergebnis vor Steuern für das Geschäftsjahr 2017

15.02.2018 / 10:30 CET/CEST

Veröffentlichung einer Insiderinformation gemäß Artikel 17 MAR, übermittelt

durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

Webac Holding AG: Änderung der Prognose zu Konzern-Umsatz und

Konzern-Ergebnis vor Steuern für das Geschäftsjahr 2017

München, 15.02.2018

Im Rahmen der Aufstellung des Jahresabschlusses zum 31.12.2017 des

Webac-Konzerns sowie vor dem Hintergrund einer Neueinschätzung der Umsatz-

und Ergebnisrealisierung der Fertigungsaufträge im Bereich Maschinenbau hat

sich herausgestellt, dass für das Geschäftsjahr 2017 der Umsatz und das

Ergebnis vor Steuern (EBT) niedriger als geplant und bisher berichtet

ausfallen werden. Bisher ging der Vorstand davon aus, dass der Konzern bei

einem Umsatz von rd. 8,0 Mio. Euro (Vorjahr: 8,3 Mio. Euro) ein positives

EBT in Höhe von 0,4 Mio. Euro (Vorjahr: 0,3 Mio. Euro) erzielen würde. Erste

Hochrechnungen zeigen, dass der Umsatzrückgang bis zu 20% betragen könnte.

Das EBT wird voraussichtlich zwischen -0,3 und +0,1 Mio. Euro liegen. Hier

zeigen sich neben dem Umsatzrückgang auch Bewertungsvorgänge, die einen

wesentlichen Effekt auf das EBT haben könnten, aber zum heutigen Zeitpunkt

aufgrund fehlender Gutachten und/oder Stellungnahmen noch nicht abschließend

bewertet werden können.

Für die Webac Holding AG rechnet der Vorstand für 2017 zwar mit höheren

Verwaltungskosten als geplant und bisher berichtet, aber durch höhere

Erträge aus dem Ergebnisabführungsvertrag mit der LEGA Kreditverwaltungs

GmbH ist der prognostizierte Jahresüberschuss in Höhe von 0,2 Mio. Euro

weiterhin erzielbar.

Der Vorstand

Kontakt:

Michael Jürgensen

Vorstand

Webac Holding AG

Tel.: +49 (0) 2251 - 777 765

engelhard@webac-ag.com

---------------------------------------------------------------------------

15.02.2018 CET/CEST Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Webac Holding AG

Rosenheimer Str. 12

81669 München

Deutschland

Telefon: +49 (02251) 129130

Fax: +49 (02251) 129128

E-Mail: engelhard@webac-ag.com

Internet: www.webac-ag.com

ISIN: DE0008103102

WKN: 810310

Börsen: Regulierter Markt in Düsseldorf, Frankfurt (General

Standard)

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

654483 15.02.2018 CET/CEST

°

Aktien in diesem Artikel

WEBAC Holding AG 4,20 2,44% WEBAC Holding AG

Aktienempfehlungen zu WEBAC Holding AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit