DAX 15.555 -0,1%  MDAX 35.299 -0,2%  Dow 35.116 0,8%  Nasdaq 15.061 0,7%  Gold 1.810 -0,1%  TecDAX 3.721 0,1%  EStoxx50 4.118 0,0%  Nikkei 27.642 -0,5%  Dollar 1,1863 -0,1%  Öl 72,3 -1,3% 

DGAP-News: Datron AG: DATRON AG veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 und gibt langfristigen Ausblick bekannt

DGAP-News: Datron AG: DATRON AG veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 und gibt langfristigen Ausblick bekannt
25.02.2016 07:51:39

Datron AG: DATRON AG veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 und gibt langfristigen Ausblick bekannt

Datron AG / Schlagwort(e): Jahresergebnis/Quartalsergebnis

25.02.2016 07:52

Veröffentlichung einer Corporate News, übermittelt durch DGAP - ein Service

der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

---------------------------------------------------------------------------

DATRON AG veröffentlicht die vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2015

und gibt langfristigen Ausblick bekannt

- Zweistelliges Umsatzwachstum um 11% auf TEUR 42.581 (Vorjahreszeitraum

TEUR 38.197)

- Auftragseingang verbessert sich um 10% auf TEUR 42.321 (Vorjahreswert

TEUR 38.568)

- EBIT steigt auf TEUR 3.262 (Vorjahreszeitraum TEUR 3.004)

- Ergebnis je Aktie EUR 0,57 (Vorjahreszeitraum EUR 0,52)

- Ausschüttung einer Dividende von EUR 0,15 je Aktie geplant (Vorjahr EUR

0,15 je Aktie)

- DATRON Agenda 2025: jährliches organisches Umsatzwachstum von

durchschnittlich 10% geplant

- Im Laufe des Geschäftsjahres Vorstellung einer neuen Industrie

4.0-Maschinengeneration zur Erschließung neuer Zielgruppen und

Marktsegmente

- Weitere fokussierte Investitionen und geplante Kapazitätserweiterung in

2016/2017

Mühltal, 25. Februar 2016 Die DATRON AG (WKN A0V9LA), Anbieter von

innovativen CNC- Fräsmaschinen, Dentalfräsmaschinen sowie Dosiermaschinen

mit Sitz in Mühltal bei Darmstadt,schließt das Gesamtjahr 2015 auf Basis

der vorläufigen Zahlen mit einem zweistelligen Wachstum ab. Die

Umsatzerlöse (HGB) der DATRON AG stiegen im Vergleich zum Vorjahr nach

vorläufigen Zahlen um rund 11 % auf TEUR 42.581

(Geschäftsjahr 2014 TEUR 38.197).

Auch der Auftragseingang verlief im Geschäftsjahr 2015 sehr erfreulich. Mit

einer Wachstumsrate von 10% auf TEUR 42.321 (Vorjahreswert TEUR 38.568)

konnte die DATRON AG das vom Branchenverband VDW kommunizierte 1%ige

Wachstum erneut sehr deutlich übertreffen.

In der nachfolgenden Tabelle werden die vorläufigen Umsatzerlöse und

Auftragseingänge nach Geschäftsbereichen aufgeführt:

^

2015 (in TEUR) CNC Dental Dosieren Werkzeuge Service & Sonstige Gesamt

Umsatzerlöse 22.546 4.246 1.345 8.317 6.127 42.581

Auftragseingang 21.887 4.454 1.416 8.452 6.112 42.321

°

Das Verhältnis von Auftragseingang zum Umsatz betrug für das Geschäftsjahr

2015 insgesamt 0,99 (Vorjahreswert 1,01).

Die deutlichsten Wachstumsraten verzeichnete die DATRON in dem

Geschäftsbereich Dentalfräsmaschinen, aber auch die Bereiche Werkzeuge und

Service überzeugten in 2015 abermals nachhaltig mit Wachstumsraten jeweils

von über 10%.

Die nachfolgende Tabelle zeigt die vorläufigen prozentualen Anteile nach

Regionen:

^

2015 (Vorjahr) Deutschland EU USA/Kanada Sonstige

Umsatz 54% (54%) 23% (28%) 9% (7%) 14% (11%)

Auftragseingang 53% (54%) 23% (28%) 8% (7%) 16% (11%)

°

Wachstumstreiber kamen im vergangenen Geschäftsjahr aus Deutschland,

Russland und vor allem den USA.

Das vorläufige EBIT für das Geschäftsjahr 2015 beträgt TEUR 3.262 und

konnte somit trotz der hohen Investitionstätigkeit im 2. Halbjahr 2015 den

Vorjahreswert von TEUR 3.004 deutlich übersteigen und entspricht einer

EBIT-Marge von rund 7,7% (der operative EBIT Vorjahreswert betrug TEUR

2.808, entsprechend einer EBIT-Marge von 7,4%).

Mit einem Umsatz von TEUR 11.471, einem Auftragseingang von TEUR 10.781,

einem EBIT von TEUR 1.003 und einem Ergebnis je Aktie von EUR 0,17 konnte

DATRON das letzte Quartal im Geschäftsjahr 2015 auch unter Berücksichtigung

der hohen Investitionstätigkeit sehr profitabel abschließen.

Das vorläufige Ergebnis für das Geschäftsjahr 2015 beträgt EUR 0,57 je

Aktie (Vorjahreswert EUR 0,52 je Aktie). Vorstand und Aufsichtsrat werden

(eine weiterhin positive Geschäftsentwicklung vorausgesetzt) der

ordentlichen Hauptversammlung der DATRON AG die Zahlung einer Dividende von

EUR 0,15 je Aktie zur Abstimmung vorschlagen.

Der Vorstandsvorsitzende Dr. Arne Brüsch sieht die vorläufigen Zahlen des

Geschäftsjahres 2015 als weitere Bestätigung der eingeschlagenen Strategie

des nachhaltigen organischen Wachstums.

"Mit unserer "Agenda 2025" haben wir uns ein jährliches organisches

Wachstum von durchschnittlich 10% zum Ziel gesetzt. Wir werden weiter

expandieren, unsere Erweiterungspläne sehen hierfür die Aufstockung der

Produktions- und Verwaltungskapazitäten am Standort Darmstadt vor. Im

Bereich F&E ist das Schlagwort "Industrie 4.0" zentraler Treiber bei der

Markteinführung von neuen Maschinengenerationen in den kommenden Jahren.

Darin sehen wir einen enormen Anreiz insbesondere für Fräseinsteiger,

selbst produktiv zu werden und damit enorme Chancen für die Gewinnung neuer

Kunden- und Marktsegmente im Industrie-Bereich. In Zeiten des Smartphones

glauben wir, dass auch unsere Bestandskunden sich schnell und sehr gerne an

die neuen Maschinengenerationen gewöhnen werden. Die internationalen

Wachstumsmärkte in den nächsten Jahren werden nach unserer Einschätzung die

USA, China und Frankreich sein."

Michael Daniel, CFO der DATRON AG, führt weiter aus: "Im Geschäftsjahr 2015

hat die DATRON AG signifikant in Forschung und Entwicklung, dabei

insbesondere in den Fachbereich DATRON Software investiert. Die in unserer

Gewinn- und Verlustrechnung verbuchten F&E-Aufwendungen markieren mit einem

Wert von rund EUR 4,2 Mio. ein Rekordinvestitionsvolumen für die DATRON AG.

Zur Absicherung unserer Wachstumsstrategie werden wir auch in den kommenden

Jahren weiterhin nachhaltig investieren. Vor diesem Hintergrund erwarten

wir voraussichtlich ab 2019 ein Umsatzniveau, das zweistellige

EBIT-Zielwerte dauerhaft zulässt."

Die DATRON AG ist mittlerweile gut in das aktuelle Geschäftsjahr gestartet

und plant für 2016, einen Umsatz zwischen EUR 47 und 49 Mio. zu erreichen.

Die Plan EBIT-Marge liegt bei EUR 47 Mio. Umsatz auf Vorjahresniveau. Zu

den zentralen Treibern in 2016 gehören die Fokussierung des

Werkzeugbereichs und die Einführung eines neuen, intuitiv bedienbaren

Maschinentyps mit neuartiger Maschinensteuerung für Anwendungen im

Kleinserienbereich bzw. Fräs-Einsteiger.

Die testierten Zahlen für das Geschäftsjahr 2015 wird die DATRON AG Anfang

Mai 2016 veröffentlichen.

25.02.2016 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche

Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------------

Sprache: Deutsch

Unternehmen: Datron AG

In den Gänsäckern 5

64367 Mühltal

Deutschland

Telefon: 06151 1419 0

Fax: 06151 1419 29

E-Mail: info@datron.de

Internet: www.datron.de

ISIN: DE000A0V9LA7

WKN: A0V9LA

Börsen: Freiverkehr in Berlin, Düsseldorf, Hamburg, München; Open

Market (Entry Standard) in Frankfurt

Ende der Mitteilung DGAP News-Service

---------------------------------------------------------------------------

Aktien in diesem Artikel

Datron AG 11,00 -0,90% Datron AG

Aktienempfehlungen zu Datron AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit