DGAP-News: Uranium Energy Corp und die Internationale Atomenergie-Organisation schließen ein Uranabkommen mit der paraguayischen Regierung ab

DGAP-News: Uranium Energy Corp und die Internationale Atomenergie-Organisation schließen ein Uranabkommen mit der paraguayischen Regierung ab

WKN: A0JDRR ISIN: US9168961038 Uranium Energy Corp.

1,24 EUR
-0,03 EUR -2,21 %
20.05.2019 - 08:00
10.09.2015 14:59:39

Uranium Energy Corp und die Internationale Atomenergie-Organisation schließen ein Uranabkommen mit der paraguayischen Regierung ab

DGAP-News: Uranium Energy Corp. / Schlagwort(e): Sonstiges

Uranium Energy Corp und die Internationale Atomenergie-Organisation

schließen ein Uranabkommen mit der paraguayischen Regierung ab

10.09.2015 / 14:59

---------------------------------------------------------------------

Uranium Energy Corp und die Internationale Atomenergie-Organisation

schließen ein Uranabkommen mit der paraguayischen Regierung ab

Corpus Christi, Texas (USA), 9. September 2015 - Uranium Energy Corp (NYSE

MKT: UEC, nachfolgend "Unternehmen" oder "UEC" genannt) freut sich,

verkünden zu können, dass die Internationale Atomenergie-Organisation

(nachfolgend "IAEO" genannt) vor kurzem technische Programme in Paraguay

für das paraguayische Vizeministerium für Bergbau und Energie in Asunción

abgeschlossen hat, die darauf abzielten, den Abbau und die Entwicklung von

Uranbodenschätzen im Land zukünftig zu unterstützen. Die technischen

Angestellten des Unternehmens in Asunción nahmen an den technischen Kursen

der IAEO-Experten teil und leisteten diesbezüglich selbst einen Beitrag,

indem sie Besuche an den Standorten des Unternehmens für Projekte zur

In-Situ-Rückgewinnung von Uran in Oviedo und Yuti veranstalteten.

Gustavo Da Silva, der Direktor von Mineral Resources for Paraguay,

erklärte: "Ich möchte diese Gelegenheit nutzen, um unserer Zufriedenheit

mit den Unternehmen Transandes Paraguay S.A und Piedra Rica Mining S.A.

[beide vollständige Tochtergesellschaften von UEC] Ausdruck zu verleihen,

welche die Tätigkeiten in unserem Land unter Einhaltung sämtlicher

Umweltbestimmungen durchführen, vor allem fördern sie jedoch die

geowissenschaftlichen Kenntnisse dieses Landes."

Victor Fernandez, der Country Manager von UEC, ergänzte: "Wir freuen uns

sehr darüber, mit der IAEO zusammengearbeitet zu haben, um diese wertvolle

Schulung anbieten zu können. Der Kurs hatte viele Teilnehmer und alle waren

sehr zufrieden. Paraguay verfügt über ein herausragendes geologisches

Potenzial für Uranvorkommen. Das Verständnis für dieses Potenzial bei den

richtigen Regierungsbeamten zu wecken ist ein bedeutender Schritt."

Das Programm der IAEO umfasste Schlüsselbereiche der Geologie, der

Geophysik und der Geochemie zur Entdeckung und der Bewertung von

Uranvorkommen. Das Programm wurde über einen Zeitraum von fünf Tagen im

August 20 Beamten des Ministeriums vorgestellt. UEC öffnete für die

Kursteilnehmer die Tore zu den In-Situ-Rückgewinnungsprojekten für Uran in

Yuti, das sich noch in der Entwicklungsphase befindet, und in Oviedo, wo

der Abbau bereits begonnen hat. Darüber hinaus gab es Untersuchungen von

uranhaltigen Aufschlüssen, Kernen, Überwachungsbohrungen und rückgewonnenen

Bohrstandorten.

In Paraguay kontrolliert UEC mit ca. 3035 km2 an potenziellen Gebieten eine

der größten Liegenschaften im eigenen Besitz für

In-Situ-Rückgewinnungsprojekte auf der ganzen Welt. Das Yuti-Projekt des

Unternehmens hat gemäß National Instrument 43-101 (nachfolgend "NI 43-101"

genannt) gemessene und angezeigte Bodenschätze von 4043 Millionen Kilogramm

mit einem Gehalt von 0,047 % an U3O8(1). Das Ziel für die Abbaumenge beim

Oviedo-Projekt des Unternehmens liegt zwischen 10 und 25,5 Millionen

Kilogramm mit einem Gehalt zwischen 0,040 % und 0,052 %(2). Der Abbau in

der Vergangenheit durch das Joint Venture zwischen Anschutz, Taiwan Power

und Korea Electric Power, die Cameco-/Cue-Bodenschätze und der Abbau durch

UEC in jüngster Zeit beläuft sich auf ca. 50 Mio. USD bei diesen Projekten.

Die technischen Informationen in dieser Pressemitteilung wurden in

Übereinstimmung mit den Anforderungen der kanadischen Behörden erstellt,

die in NI 43-101 dargelegt sind, und wurden durch Clyde L. Yancey,

Berufsgeologe, stellvertretender Explorationsleiter des Unternehmens und

qualifizierte Person gemäß den NI-43-101-Standards geprüft.

Über Uranium Energy Corp

Uranium Energy Corp ist eine in den USA ansässige Uranabbau- und

Explorationsgesellschaft. Die volllizensierte und zugelassene

Hobson-Aufbereitungsanlage des Unternehmens ist die zentrale Stelle für

alle firmeneigenen Projekte im Süden von Texas, darunter auch die

In-Situ-Rückgewinnungsmine Palangana, sowie das genehmigte

In-Situ-Rückgewinnungsprojekt Goliad und das ISR-Projekt Burke Hollow, das

sich derzeit in der Entwicklungsphase befindet. Des Weiteren befindet sich

das Unternehmen in der Umsetzungsphase von fortgeschrittenen Projekten in

Arizona, Colorado und Paraguay. Die Tätigkeiten von UEC werden von

Fachpersonal geleitet, das in seiner Branche über ausgezeichnete Kenntnisse

verfügt, welche über Jahrzehnte durch praktische Erfahrung in den zentralen

Elementen der Uranexploration bzw. -erschließung und des Uran-Abbaus

gewonnen wurden..

Kontakt zu Investor Relations der Uranium Energy Corp unter:

Gebührenfrei: (866) 748-1030

Fax: (361) 888-5041

E-Mail: info@uraniumenergy.com

Börseninformationen:

NYSE MKT: UEC

Frankfurt Stock Exchange Symbol: U6Z

WKN: AØJDRR

ISN: US916896103

Safe Harbor Statement

Mit Ausnahme der hierin enthaltenen Aussagen über historische Tatsachen

sind sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen

zukunftsgerichtete Aussagen in Übereinstimmung mit der Verwendung dieses

Begriffs in den geltenden amerikanischen und kanadischen Gesetzen. Solche

zukunftsgerichteten Aussagen enthalten bekannte und unbekannte Risiken,

Unsicherheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die

tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge des Unternehmens

wesentlich von etwaigen zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen

abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck kommen

oder impliziert werden. Wichtige Faktoren, die zu einer wesentlichen

Abweichung der tatsächlichen Ergebnisse führen können und die sich auf das

Unternehmen und die in dieser Pressemitteilung enthaltenen Aussagen

auswirken können, finden sich in den bei der Börsenaufsicht eingereichten

Dokumenten des Unternehmens. Bezüglich der in dieser Pressemitteilung

enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen beansprucht das Unternehmen den im

Private Securities Litigation Reform Act von 1995 enthaltenen

Safe-Harbor-Schutz für zukunftsgerichtete Aussagen. Das Unternehmen

übernimmt keine Verpflichtung, zukunftsgerichtete Aussagen aufgrund neuer

Informationen, künftiger Ereignisse oder aus anderen Gründen zu

aktualisieren oder zu ergänzen. Diese Pressemitteilung stellt kein

Verkaufsangebot oder eine Anforderung eines Kaufangebots für Wertpapiere

dar.

Für weitere Informationen über Uranium Energy Corp (NYSE - MKT: UEC) gehen

Sie bitte zu www.uraniumenergy.com oder rufen Sie die 1.866.748.1030 an.

---------------------------------------------------------------------

10.09.2015 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,

übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG.

Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber

verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,

Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.

Medienarchiv unter http://www.dgap-medientreff.de und

http://www.dgap.de

---------------------------------------------------------------------

393731 10.09.2015

Aktien in diesem Artikel

Uranium Energy Corp. 1,24 -2,21% Uranium Energy Corp.

Aktienempfehlungen zu Uranium Energy Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit