INSIDERDEALS DER WOCHE

Fresenius, Krones, Telefonica Deutschland: Hier kaufen die Insider

Fresenius, Krones, Telefonica Deutschland: Hier kaufen die Insider

WKN: 578560 ISIN: DE0005785604 Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

47,20 EUR
0,22 EUR 0,46 %
21.05.2019 - 17:44
09.03.2019 04:50:00

In den vergangenen Wochen gab es am deutschen Aktienmarkt einige signifikante Insidertransaktionen zu vermelden. Dies betraf zum Beispiel folgende Unternehmen: Fresenius, Krones und Telefonica Deutschland. Von Jörg Bernhard



Das Jahr 2018 verlief für die Aktionäre von Fresenius desaströs. Mit einem Jahresverlust in Höhe von 35 Prozent gehörte der Gesundheitskonzern zu den Top-Verlierern im DAX. In der Chefetage scheint man trotz des Kurssturzes mittlerweile relativ optimistisch in die Zukunft zu blicken. Jüngstes Beispiel: Am 26. und 27. Februar kaufte Vorstandschef Stephan Sturm für 981.000 Euro über 20.000 Fresenius-Aktien. Damit hat er innerhalb von weniger als einem Jahr dreimal kräftig investiert. Insgesamt beläuft sich das Kaufvolumen auf über zwei Millionen Euro (40.500 Aktien). Auch andere Insider haben nach dem Kurssturz kräftig zugegriffen. Seit November sind Insiderkäufe von zehn Managern registriert worden. Dabei handelt es sich um ein Gesamtvolumen von rund 36.000 Aktien bzw. 1,6 Millionen Euro. Privatanleger können diesen Umstand durchaus als markanten Vertrauensbeweis und somit als Kaufargument interpretieren.

Charttechnik Fresenius



Der innerhalb weniger Monate vollzogene Kurssturz von 69 auf 39 Euro war offensichtlich stark übertrieben. Seit Anfang Dezember befindet sich der DAX-Wert nämlich auf Erholungskurs. Während dieser drei Monate hat sich sogar ein intakter kurzfristiger Aufwärtstrend herauskristallisiert. Im Bereich von 50 Euro dürfte die charttechnische Spannung steigen, da hier eine leichte Widerstandszone auszumachen ist. Sollte sie markant überwunden werden, bestünde erhebliches Aufwärtspotenzial bis in den Bereich von 60 bis 70 Euro. Von November 2017 bis Oktober 2018 bewegte sich der Titel innerhalb dieses Seitwärtstrends, um danach dann abzustürzen.

Auf Seite 2: Krones-Aufsichtsrätin kauft



Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Ralph Orlowski/Reuters

Aktien in diesem Artikel

Facebook Inc. 166,00 1,28% Facebook Inc.
Fresenius SE & Co. KGaA (St.) 47,20 0,46% Fresenius SE & Co. KGaA (St.)
KRONES AG 73,80 1,51% KRONES AG
Telefonica Deutschland AG (O2) 2,85 -0,66% Telefonica Deutschland AG (O2)

Aktienempfehlungen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.05.19 Fresenius neutral Morgan Stanley
09.05.19 Fresenius Neutral UBS AG
08.05.19 Fresenius kaufen DZ BANK
07.05.19 Fresenius buy Deutsche Bank AG
06.05.19 Fresenius Neutral Credit Suisse Group
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.143,47
0,85%
MDAX 25.574,51
0,36%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit