Frühere Solon-Mitarbeiter fürchten um Gehalt

Frühere Solon-Mitarbeiter fürchten um Gehalt

WKN: 747119 ISIN: DE0007471195 SOLON SE

0,01 EUR
0,00 EUR 0,00 %
02.12.2020 - 08:10
09.11.2014 14:21:48

BERLIN (dpa-AFX) - 230 frühere Solon (SOLON SE)-Beschäftigte fürchten auch mehr als ein halbes Jahr nach dem Aus für die Berliner Solarfirma um ausstehende Gehälter für mehrere Monate. Für die insolventen Töchter Solon Modules und Solon Energy läuft das Insolvenzverfahren. Insolvenzverwalter Bruno Kübler hat noch keinen Überblick über die Insolvenzmasse, wie sein Sprecher sagte. Damit bleibt offen, ob die entlassenen Mitarbeiter ihr Geld zumindest teilweise noch bekommen.

Noch schwieriger ist es nach dpa-Informationen für die 60 Beschäftigten der Solon-Betriebsstätte. "Der Arbeitgeber hat sich vom Acker gemacht, die zahlen nicht", sagte eine Betroffene. Pfändungen in den Vereinigten arabischen Emiraten seien nicht möglich - dort sitzt Solon nun. Weil die Berliner Betriebsstätte abgewickelt wurde und nicht in die Insolvenz ging, haben die 60 Kollegen nicht einmal Anspruch auf Insolvenzgeld.

Solon zählte einmal zu den größten Solarmodulherstellen Europas und war eines der Vorzeigeunternehmen Berlins. Nach der Pleite übernahm vor zwei Jahren das indisch-arabische Unternehmen Microsol Solon und verkündete im März dieses Jahres das Ende der Fertigung in Berlin-Adlershof. Im September folgte die Insolvenz der Töchter Modules und Energy. Microsol firmiert heute als Solon International.

Die meisten der entlassenen 230 Berliner Beschäftigten haben dem Vernehmen nach inzwischen neue Stellen gefunden./bf/DP/edh

Aktien in diesem Artikel

SOLON SE 0,01 0,00% SOLON SE

Aktienempfehlungen zu SOLON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit