Gewerkschaften befürchten Rückfall in alte Geschlechterrollen - 04.03.21 - BÖRSE ONLINE

Gewerkschaften befürchten Rückfall in alte Geschlechterrollen

Gewerkschaften befürchten Rückfall in alte Geschlechterrollen
04.03.2021 13:53:38

HANNOVER (dpa-AFX) - Frauen haben nach Ansicht des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) besonders mit den Folgen der Corona-Krise zu kämpfen - etwa, weil sie für die Kinderbetreuung im Job zurücksteckten. Gleichzeitig arbeiteten sie oft in systemrelevanten, aber unterbezahlten Berufen, sagte DGB-Expertin Sophia Michaelis am Donnerstag. Frauendominierte Berufe müssten daher besser bezahlt und die Sorgearbeit gerechter aufgeteilt werden, forderte sie.

"Frauen dürfen nicht in den häuslichen Bereich zurückgedrängt werden", warnte auch Sabine Banko-Kubis von der Bildungsgewerkschaft GEW. Ihren Angaben zufolge sind rund 90 Prozent der Lehrer, die in Teilzeit arbeiten, Frauen - häufig aus familiären Gründen. "Die Genderlücken müssen geschlossen und die strukturellen Benachteiligungen von Frauen endlich behoben werden", sagte sie./cwe/DP/eas

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit