Giffey: Kinderbonus ist Konjunkturimpuls

Giffey: Kinderbonus ist Konjunkturimpuls
08.06.2020 08:18:41

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesfamilienministerin Franziska Giffey hat den im Konjunkturpaket der Bundesregierung vorgesehenen Kinderbonus gegen Kritik verteidigt. "Die 300 Euro sind ein zusätzlicher Bonus, der natürlich als Konjunkturimpuls gedacht ist. Nicht als stressnehmender Faktor, sondern als zusätzliche Unterstützung für Familien, um Kaufkraft zu steigern", sagte die SPD-Politikerin am Montag im ARD-"Morgenmagazin". Darüber hinaus gebe es einen Kinderzuschlag für Familien mit Einkommenseinbußen durch die Krise als auch Kurzarbeitergeld und Lohnausfallleistungen. Familienverbände hatten kritisiert, ein einmaliger Bonus von 300 Euro pro Kind sei keine langfristige Hilfe für Familien.

Neben den Finanzhilfen für Familien verwies Giffey auf Milliardenzahlungen, die im Rahmen des Konjunkturpakets unter anderem für den Ausbau der Kinderbetreuung zur Verfügung gestellt würden.

Familien seien in der Corona-Krise von Anfang an wichtig gewesen, sagte Giffey zu kritischen Stimmen, die dies angesichts der Diskussionen um die Öffnung von etwa Möbelhäusern und dem Start der Fußball-Bundesliga vor der Öffnung von Kitas und Schulen bezweifelt hatten. "Wir haben aber von Anfang an den Gesundheitsschutz als ersten Fokus gehabt, wir haben die Abmilderung von Einkommenseinbußen als zweiten Fokus gehabt. Jetzt geht es um Lockerungen, die müssen schrittweise erfolgen." Die Kitas seien nun zum Großteil wieder geöffnet. Für die Schulen sei ihre Position ganz klar: "Nach den Sommerferien sollte es wieder voll losgehen, wenn das Infektionsgeschehen es zulässt."/red/DP/jha

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit