GNW-News: H.B. Fuller steht für globales Wachstum mit der Übernahme von Royal Adhesives & Sealants

GNW-News: H.B. Fuller steht für globales Wachstum mit der Übernahme von Royal Adhesives & Sealants
23.10.2017 02:00:41

H.B. Fuller steht für globales Wachstum mit der Übernahme von Royal Adhesives & Sealants

ST. PAUL, Minnesota - 23. Oktober 2017 - (NYSE:FUL) - Die

Problemlösungskapazität von H.B. Fuller weiter verstärkend, gibt das Unternehmen

heute bekannt, dass die Übernahme von Royal Adhesives & Sealants für 1,575

Milliarden US-Dollar abgeschlossen wurde. Nur wenige Menschen sind sich der

Relevanz von Klebstoffen bewusst. Sie sind überall und können so gut wie jedes

Langzeit- oder Konsumgut verbessern. Klebstoffe haben das Potenzial, die Welt zu

einem besseren Ort zu machen, und H.B. Fuller analysiert Klebstoffe auf

einzigartige Weise um die vielfaltige Auswirkung globaler Probleme zu mindern.

Kombiniert mit Royal vertieft HB Fuller seine Expertise in Spezial- und

hochwertigen Anwendungen, die in einer Reihe von Branchen wie Elektronik,

Hygiene, Medizin, Transport, saubere Energie, Bau usw. eingesetzt werden.

Gemeinsam werden die Unternehmen eine noch weiter vernetzte Welt und die bessere

Nutzung der weltweit limitiert verfügbaren Ressourcen ermöglichen, die

Ernährungssicherheit und den Zugang zu sauberem Trinkwasser verbessern sowie die

Herausforderungen einer global weit zerstreuten und alternden Bevölkerung

addressieren.

"Dies ist ein aufregender Schritt für Royal und unser Markennetzwerk", sagte Ted

Clark, CEO von Royal Adhesives & Sealants. "Die Kombination dieser beiden

Geschäftsbereiche schafft ein leistungsfähigeres und dynamischeres Unternehmen

für unsere Kunden und Mitarbeiter. Wir ergänzen uns gegenseitig, verkaufen in

angrenzenden Märkten mit sehr geringen Kundenüberlappungen und bieten

eine interessante Anzahl von Wachstumschancen. Wir bieten unterschiedliche

Technologien, Expertise und Fähigkeiten an. Dennoch teilen wir die gleiche

Leidenschaft, um Herausforderungen in der Produktentwicklung durch die

Entdeckung und Anwendung von Innovationen in der Klebstofftechnologie zu lösen.

"

Die Akquisition erweitert H.B. Fullers Produktangebot in Klebstoffen für

Engineering, Durable Assembly und den Bausektor und macht H.B. Fuller zum

weltgrößten Anbieter von Klebstoffen für Isolierglas- und kommerzielle

Bedachungsanwendungen. Von den führenden Klebstoffherstellern, ist H.B. Fuller

der einzige, der sich ausschließlich auf Klebstoffe und Dichtstoffe

konzentriert.

"Wir verfolgen mit Leidenschaft, der beste Klebstoffanbieter der Welt zu werden,

und wir haben im letzten Jahrzehnt beträchtlich investiert, um dies in die

Realität umzusetzen", sagte H.B. Fuller CEO Jim Owens. "Mit der komplementären

Klebstoff-Kompetenz von Royal können wir einen noch größeren Einfluss auf die

Verbesserung des Lebens von Menschen haben. Unsere Kunden profitieren von einem

breiteren Portfolio und erweiterten Entwicklungs- und Produktionskapazitäten.

Wir werden ein leistungsfähigeres und dynamischeres Unternehmen mit zusätzlichen

Möglichkeiten für Tausende von engagierten H.B. Fuller und Royal Mitarbeitern

auf der ganzen Welt sein. Und die Akquisition beschleunigt unsere

Geschäftsstrategie und versetzt uns in die Lage, unsere 2020-Ziele zu

übertreffen. "

H.B. Fuller erwartet auch, dass die kombinierten Unternehmen eine sehr starke

Generierung von Cash Flow erreichen werden, die ermöglicht, das Tempo des

Schuldenabbaus zu forcieren. Owens fügt hinzu: "Mit dieser Akquisition haben wir

eine sofortige Wertschöpfung für Aktionäre ermöglicht, die auf dem soliden

organischen Wachstumskurs von Royal, einer hohen EBITDA-Marge und einer starken

Cash Flow-Konversion beruht. Mit Blick auf die Zukunft beginnen wir nun mit der

geplanten dreijährigen Integration, unter Berücksichtigung der

Wachstumssynergien in Höhe von 15 Mio. USD und der Kostensynergien in Höhe von

35 Mio. USD, die wir vor Abschluss dieser Transaktion identifiziert haben.

Ein breiteres Spektrum an hoch spezifizierten Klebstofftechnologien

Mit der Ergänzung von Royal, kann H.B. Fuller seinen Kunden in Schlüsselmärkten,

die eine hochspezifizierte Klebstofftechnologie erfordern, zu einer höheren

Wertschöpfung verhelfen. Die umfangreiche Produktpalette der kombinierten

Unternehmen unterstützt ein innovatives Produktdesign mit dem Potenzial alles

wie z.B. Kleidung, Häuser und Arbeitsplätze bis hin zur Art und Weise wie wir

kommunizieren und reisen zu umfassen.

Als Beispiel hat die "Elektronifizierung" der Autos zur Fahrzeugrevolution vom

mechanischen Apparat zum elektronischen Instrument geführt und verändert die Art

und Weise, wie Fahrzeuge hergestellt und gewartet werden. Zusammen werden H.B.

Fuller und Royal nun das ganze Paket an OEMs bringen - von Elektronikanwendungen

über Innenverkleidungen und Innen- und Außenbeleuchtung bis hin zu

Antriebssträngen unter der Haube und strukturellen Verklebungen. Royal bringt

auch Gummi-Metall-Klebstoffe auf den Markt, eine äußerst schwierige Anwendung in

der Automobilindustrie.

Von der Holzwerkstoffanwendung und der Plattenkaschierung bis hin zu

Weiterentwicklungen im Isolierglas, verfügt H.B. Fuller jetzt über eine der

weltweit umfangreichsten Produktlinien für die dauerhafte Montage von

Klebstoffen. Mit der Akquisition des KÖMMERLING-Geschäfts von Royal, einem

etablierten und angesehenen Anbieter von Isolierglas und anderen hochwertigen

Klebstoff- und Dichtstoffanwendungen für Hersteller von langlebigen Gütern,

können wir die etablierten Vertriebskanäle nutzen, um diese Technologien einem

breiteren Kundenkreis in Nordamerika anbieten zu können und die Einführung von

Innovationen um Dichtstoff für Isolierglas in China und der Asien-Pazifik Region

zu beschleunigen.

Die Akquisition verdoppelt auch fast die Größe von H.B. Fullers Bauklebstoff-

Portfolio. Als Zusatz zu H.B. Fullers Expertise in der Fliesenverlegung und

Bodenbelagsinstallation ist Royal Marktführer im Bereich der Flachdachbeläge.

Sie fügen auch Fähigkeiten in der Isolierungsanbringung und in der wasserdichten

Verbindung hinzu. Zusammen avanciert H.B. Fuller zum Qualitätsanbieter im Bau

vom Boden bis zum Dach.

H.B. Fuller hat Royal von Tochtergesellschaften der American Securities LLC mit

Sitz in New York und einer Niederlassung in Shanghai erworben. Um mehr über die

Transaktion zu erfahren, besuchen Sie www.hbfuller.com/royal.

Über H.B. Fuller Unternehmen:

Seit 1887 ist H.B. Fuller ist ein weltweit führender Anbieter von Klebstoffen,

der sich auf die Perfektionierung von Klebstoffen, Dichtungsmassen und anderen

Spezialchemikalien zur Verbesserung von Produkten und Leben konzentriert. Mit

einem Proforma-Nettoumsatz von über 2,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2017 und

einer Verpflichtung für Innovation bringt HB Fuller Menschen, Produkte und

Prozesse zusammen, die einige der größten Herausforderungen der Welt beantworten

und lösen. Unser zuverlässiger, reaktionsschneller Service schafft dauerhafte,

lohnende Verbindungen mit Kunden aus den Bereichen Elektronik, Einweghygiene,

Medizin, Transport, Luft- und Raumfahrt, saubere Energie, Verpackung, Bau,

Holzverarbeitung, allgemeine Industrie und andere Konsumgüter. Und unser

Versprechen an unsere Leute verbindet diese mit den Möglichkeiten um innovativ

zu sein und sich zu entwickeln. Weitere Informationen finden Sie unter

www.hbfuller.com.

Safe Harbor für zukunftsgerichtete Aussagen:

Bestimmte Aussagen in diesem Dokument können als zukunftsgerichtete Aussagen im

Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 gelten. Diese

Aussagen unterliegen verschiedenen Risiken und Unsicherheiten, einschließlich,

aber nicht beschränkt auf Folgendes: Die Royal-Transaktion kann mit unerwarteten

Kosten verbunden sein oder Verbindlichkeiten; unser Geschäft oder Aktienkurs

kann als Folge der Unsicherheit im Zusammenhang mit der Transaktion leiden; die

beträchtliche Menge an Schulden, die wir zur Finanzierung unseres Erwerbs von

Royal, unserer Fähigkeit, diese zurückzuzahlen oder zu refinanzieren, oder

zukünftige zusätzliche Schulden, unseren Bedarf an einem erheblichen Betrag an

Bargeld zur Bedienung und Rückzahlung der Schulden und Dividendenzahlungen an

unsere Stammaktien und die Auswirkung von Beschränkungen, die in unseren

Schuldverschreibungen enthalten sind, die das Ermessen der Geschäftsleitung beim

Geschäftsbetrieb oder die Fähigkeit zur Ausschüttung von Dividenden begrenzen;

verschiedene Risiken für Aktionäre, keine Dividenden zu erhalten, und Risiken

für unsere Fähigkeit, Wachstumschancen zu verfolgen, wenn wir weiterhin

Dividenden gemäß der aktuellen Dividendenpolitik zahlen; sind wir möglicherweise

nicht in der Lage, die erwarteten Synergien und Betriebseffizienzen aus der

Transaktion innerhalb der erwarteten Zeitrahmen oder überhaupt zu erzielen; sind

wir möglicherweise nicht in der Lage, die Operationen von Royal erfolgreich in

unsere eigenen zu integrieren, oder eine solche Integration kann schwieriger,

zeitaufwendiger oder kostspieliger als erwartet sein; Nach der Transaktion

können die Einnahmen niedriger ausfallen als erwartet, und Betriebskosten,

Kundenverluste und Betriebsstörungen (einschließlich und ohne Einschränkung

Schwierigkeiten bei der Aufrechterhaltung der Beziehungen zu Mitarbeitern,

Kunden, Kunden oder Lieferanten) können höher sein als erwartet; Risiken, dass

die Transaktion die derzeitigen Pläne und Operationen und die möglichen

Schwierigkeiten bei der Mitarbeiterbindung infolge der Transaktion stört; die

Fähigkeit, Project ONE effektiv umzusetzen; politische und wirtschaftliche

Bedingungen; Produktnachfrage; wettbewerbsfähige Produkte und Preise; Kosten und

Einsparungen aus Umstrukturierungsinitiativen; geografischer und Produktmix;

Verfügbarkeit und Preis von Rohstoffen; die Beziehungen des Unternehmens zu

seinen wichtigsten Kunden und Lieferanten; Änderungen der Steuergesetze und

-tarife; Abwertungen und andere Wechselkursschwankungen; Auswirkungen von

Rechtsstreitigkeiten und Umweltangelegenheiten; die Auswirkung neuer

Rechnungslegungserklärungen und Buchhaltungsgebühren und -gutschriften; und

ähnliche Angelegenheiten. Weitere Informationen zu den verschiedenen Risiken und

Unwägbarkeiten finden Sie in der SEC 10-K-Anmeldung für das am 3. Dezember 2016

endende Geschäftsjahr und in der SEC 10-Q-Anmeldung für das am 2. September

2017 endende Quartal. Alle zukunftsgerichteten Informationen stellt das beste

Urteil des Managements zu diesem Zeitpunkt dar, basierend auf derzeit

verfügbaren Informationen, die sich in der Zukunft möglicherweise als

unzutreffend herausgestellt haben. Darüber hinaus erschwert es die Vielfalt der

von der Gesellschaft und den Regionen, in denen die Gesellschaft tätig ist,

verkauften Produkte, mit Sicherheit, die Zunahme oder Abnahme der Nettoumsätze,

die sich aus Änderungen des Verkaufsvolumens der Produkte, Währungseinflüsse,

Änderungen des Produktmix, und Verkaufspreise. Die besten Schätzungen des

Managements für diese Änderungen sowie Änderungen anderer Faktoren wurden jedoch

berücksichtigt.

Anmerkung des Herausgebers: Bitte besuchen Sie den Online-Newsroom für weitere

unterstützende Inhalte einschließlich Angebote, Video und Fotografie.

Meagan Barnard

Inprela Communications

+1 612 677 2036

meagan@inprela.com

Max Marcy

H.B. Fuller Investor Relations

+1 651 236 5062

max.marcy@hbfuller.com

This announcement is distributed by Nasdaq Corporate Solutions on behalf of Nasdaq Corporate Solutions clients.

The issuer of this announcement warrants that they are solely responsible for the content, accuracy and originality of the information contained therein.

Source: H.B. Fuller Company via GlobeNewswire

https://www.hbfuller.com/

Aktien in diesem Artikel

H. B. Fuller Co. 57,00 0,88% H. B. Fuller Co.

Indizes in diesem Artikel

NASDAQ Comp. 14.161,35 0,87%

Aktienempfehlungen zu H. B. Fuller Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit