BETONGOLD

Immobilien-Aktien: Das sind die Favoriten der Deutschen Bank

Immobilien-Aktien: Das sind die Favoriten der Deutschen Bank

WKN: A14U78 ISIN: LU1250154413 ADO Properties S.A.

47,70 EUR
EUR %
15.01.2019 - 09:29
30.09.2017 04:45:00

Seite 2 von 5



Vonovia (WKN: A1ML7J)



Mit Vonovia befindet sich der einzige Wohnimmobilienkonzern im DAX auf der Kaufliste der Deutschen Bank. Das Anlageurteil wurde Anfang August von Halten auf Kaufen erhöht. Mit dem Kursziel ging es gleichzeitig von 35,00 Euro auf 42,00 Euro nach oben, was um rund 16 Prozent über den aktuellen Notierungen liegt.

Zur Begründüng für die Hochstufung hieß es damals, das Unternehmen habe einen hohen Bewertungsanstieg beim Immobilienportfolio zu verzeichnen gehabt. So hätten die Zahlen für das abgelaufene Quartal eine höhere flächenadjustierte Bewertung ebenso beinhaltet wie die Steigerung des flächenbereinigten Mietaufkommens. Auf Basis der vorgelegten Daten ging man damals mit Blick auf den Analystenkonsens von steigenden Nettoinventarwert-Schätzungen für 2018 um rund 15 Prozent aus. Lobend hieß es auch, das operative Ergebnis (FFO) je Aktie sei im Vergleich zum Vorquartal ebenfalls stark gestiegen.

Konkret stiegen die Funds from Operations (FFO) und damit die Kennzahl für die nachhaltige Ertragskraft bei Immobilienunternehmen, in den ersten sechs Monaten um 18 Prozent auf 457,7 Millionen Euro. Die Mieteinnahmen erhöhten sich in den ersten sechs Monaten um 7,6 Prozent auf 833,2 Millionen Euro. Auf dem erreichten Niveau sah sich der Vorstand auf einem guten Weg, die bestätigte Jahresprognose mit einem Anstieg des FFO 1 auf 900 bis 920 Millionen Euro zu erreichen. Der EPRA Nettoinventarwert stieg auf 39,25 von 36,58 Euro je Aktie Ende 2016. Beim Ausbau der Geschäfte konzentriert man sich auf die Top-30-Städte in Deutschland.

Das KGV veranschlagt die Deutsche Bank auf rund 19 und die Dividendenrendite auf 1,5 Prozent. Das Gewinnwachstum für 2018 taxieren die Analysten auf 6,4 Prozent.

Erwähnenswert ist noch, dass gemäß der zuletzt von Aktionären gemeldeten Stimmrechte nach §§ 21, 22 WpHG, bezogen auf das aktuelle Grundkapital, die Deutsche Bank 4,1 Prozent der Anteilsscheine an Vonovia hält. Nach der Definition der Deutschen Börse AG beträgt der Streubesitz dabei 92,5 Prozent.

Nicht unerwähnt bleiben soll auch, dass der Geschäftsbericht und der Nachhaltigkeitsbericht 2016 von Vonovia SE für die Qualität der Berichterstattung ausgezeichnet worden. Der Geschäftsbericht mit dem Titel "Einfach machen" erhielt in London erneut die Auszeichnung in Gold der European Public Real Estate Association, EPRA. Der Nachhaltigkeitsbericht 2016 von Vonovia wurde erstmalig ausgezeichnet: Er erhielt gegenüber dem Vorjahr den Titel "most improved" und erhielt die Kategorie Silber.

Charttechnik





Der Chart von Vonovia hat sich nach einer Verdoppelung von Juli 2013 bis Anfang 2015 fast verdoppelt. Danach hat sich der Titel dann aber etwas schwer damit getan, diese Gewinne weiter nachhaltig auszubauen, auch wenn es im August 2016 gelang, neue Bestmarken aufzustellen. Unter dem Strich hat sich bei der Notiz aber seit Anfang 2015 wenig, umso bedeutsamer ist es, dass der Titel jetzt einen Versuch unternimmt, auf neue Höhen vorzustoßen. Gelingt das, was das charttechnisch ein erstklassiges Signal.

Profil



Die Vonovia SE ist Deutschlands führendes bundesweit aufgestelltes Wohnungsunternehmen. Heute besitzt und verwaltet Vonovia rund 355.000 Wohnungen in allen attraktiven Städten und Regionen in Deutschland. Der Portfoliowert liegt bei zirka 30,8 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist eigenen Angaben zufolge auch Nachhaltigkeit auf Instandhaltung, Modernisierung und den seniorenfreundlichen Umbau der Gebäude bedacht. Zudem will das Unternehmen zunehmend neue Wohnungen durch Nachverdichtung und Aufstockung bauen. Seit 2013 ist das in Bochum ansässige Unternehmen börsennotiert, seit September 2015 im DAX 30 gelistet. Vonovia beschäftigt rund 8.300 Mitarbeiter.

Auf Seite 3: LEG Immobilien



Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5

Weitere Links:


Bildquelle: Deutsche Wohnen AG, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

ADO Properties S.A. 47,70 0,00% ADO Properties S.A.
Deutsche Bank AG 7,64 2,27% Deutsche Bank AG
Deutsche Börse AG 109,65 0,55% Deutsche Börse AG
Deutsche Wohnen SE 41,47 0,24% Deutsche Wohnen SE
LEG Immobilien 96,70 0,14% LEG Immobilien
Vonovia SE (ex Deutsche Annington) 41,63 0,07% Vonovia SE (ex Deutsche Annington)

Aktienempfehlungen zu ADO Properties S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
14.01.19 ADO Properties buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
09.01.19 ADO Properties Equal weight Barclays Capital
29.11.18 ADO Properties Outperform Credit Suisse Group
27.11.18 ADO Properties buy Deutsche Bank AG
27.11.18 ADO Properties Hold Commerzbank AG
mehr Aktienempfehlungen

Indizes in diesem Artikel

DAX 10.898,62
0,06%
MDAX 22.707,06
0,31%
DIMAX 135,51
-0,13%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit