Kion mit deutlichem Gewinnrückgang wegen Corona - Auftragslage noch stabil

Kion mit deutlichem Gewinnrückgang wegen Corona - Auftragslage noch stabil

WKN: KGX888 ISIN: DE000KGX8881 KION GROUP AG

59,08 EUR
1,12 EUR 1,93 %
10.07.2020 - 15:32
28.04.2020 07:24:41

FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Gabelstapler-Hersteller Kion (KION GROUP) hat im ersten Quartal die wirtschaftlichen Auswirkungen der Corona-Pandemie zu spüren bekommen. So sank das Konzernergebnis um 27,2 Prozent auf 67,8 Millionen Euro, wie das Unternehmen am Dienstag in Frankfurt mitteilte. Die Ausbreitung des Virus zunächst in China und später dann auch in Europa habe vor allem das Geschäft mit Flurförderzeugen sowohl auf der Beschaffungs- als auch der Absatzseite erheblich beeinträchtigt.

Dank der noch guten Entwicklung im Januar und Februar sank der Auftragseingang nur leicht - um 1,8 Prozent auf knapp 2,1 Milliarden Euro. Während das Neugeschäft mit Fahrzeugen bereits deutlich zurückging, stieg die Nachfrage im Segment Lieferkettenlogistik, das auf Automatisierungslösungen spezialisiert ist. Der Auftragsbestand lag Ende März stabil bei 3,6 Milliarden Euro. Der Umsatz nahm im ersten Quartal um 2,7 Prozent auf rund 2 Milliarden Euro ab.

Einen Ausblick für 2020 gab Kion weiterhin nicht. Dies sei erst möglich, wenn sich die gesamtwirtschaftliche Situation einschließlich der Lieferketten wieder stabilisiert habe. Das Unternehmen hatte wie so viele andere Konzerne auch seine ursprüngliche Prognose zurückgezogen./nas/jha/

Aktien in diesem Artikel

KION GROUP AG 59,08 1,93% KION GROUP AG

Aktienempfehlungen zu KION GROUP AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.07.20 KION GROUP Neutral JP Morgan Chase & Co.
01.07.20 KION GROUP add Baader Bank
25.06.20 KION GROUP Neutral JP Morgan Chase & Co.
22.06.20 KION GROUP buy UBS AG
15.06.20 KION GROUP Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit