Kreise: China nutzt Ölpreis-Crash zur Aufstockung der Reserve - 02.04.20 - BÖRSE ONLINE

Kreise: China nutzt Ölpreis-Crash zur Aufstockung der Reserve

Kreise: China nutzt Ölpreis-Crash zur Aufstockung der Reserve
02.04.2020 09:28:40

PEKING (dpa-AFX) - China hat nach Angaben von Insidern Pläne zur Aufstockung der staatlichen Notreserven an Rohöl weiter vorangetrieben. Mit der Maßnahme soll der enorme Preisverfall am Ölmarkt ausgenutzt werden, berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg am Donnerstag. Sie berief sich auf namentlich nicht genannte Quellen, die mit der Sache vertraut seien. Die Ölpreise reagierten mit einem Preissprung auf die Meldung.

Demnach soll die strategische Ölreserve der zweitgrößten Volkswirtschaft zunächst auf ein Volumen aufgestockt werden, was der Menge von üblichen Nettoimporten in einem Zeitraum von 90 Tagen entspricht, wie es weiter hieß. Laut dem Bloomberg-Bericht könnten die Reserven in weiteren möglichen Schritten so stark ausgeweitet werden, bis gemeinsam mit den Ölbeständen der Unternehmen des Landes ein Volumen der Nettoimporte von 180 Tagen erreicht werde. Für die Ausweitung der strategischen Ölreserven sollen demnach auch Lagerkapazitäten von Unternehmen genutzt werden. Offizielle staatliche Stellen wollten den Bericht nicht kommentieren, berichtete Bloomberg.

Am Ölmarkt sind die Preise nach der Veröffentlichung der Meldung stark gestiegen. Die Notierung für Rohöl der Sorte Brent aus der Nordsee stieg am Morgen auf 27,88 US-Dollar. Seit dem Vorabend ist das ein Zuwachs von etwa 13 Prozent. Mit dem Anstieg konnte aber nur ein kleiner Teil der starken Verluste seit Anfang März wettgemacht werden./jkr/ssc/stk

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit