Kreml: Video-Konferenzen sind praktisch und nicht so teuer

Kreml: Video-Konferenzen sind praktisch und nicht so teuer
29.03.2020 16:56:41

MOSKAU (dpa-AFX) - Der Kreml hält Video-Konferenzen der Staats- und Regierungschefs der führenden Wirtschaftsmächte auch in Zukunft für eine denkbare Alternative. Sprecher Dmitri Peskow lobte am Sonntag im russischen Staatsfernsehen dieses Format: "Es ist praktisch, es ist schnell, es ist nicht so kostspielig wie große Gipfel-Treffen." Virtuelle Treffen könnten deshalb auch für andere Zusammenkünfte genutzt werden. Sie böten sich vor allem mit Blick auf die Corona-Pandemie an, sagte der Sprecher von Präsident Wladimir Putin.

Die G20-Länder hatten sich am Donnerstag zusammengeschaltet, um per Video-Konferenz über gemeinsame Schritte zur Eindämmung der Pandemie zu beraten. Sie einigten sich dabei, die Weltwirtschaft zunächst mit insgesamt fünf Billionen US-Dollar zu stützen. Peskow sagte, die Bereitschaft zur Zusammenarbeit sei "ein gutes Ergebnis"./cht/DP/he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit