QUICK CHECK

Linde-Aktie: Die Folgen der Fusion

Linde-Aktie: Die Folgen der Fusion

WKN: 648300 ISIN: DE0006483001 Linde AG

194,50 EUR
-0,60 EUR -0,31 %
22.03.2019 - 18:22
13.03.2019 02:00:00

Nachdem Linde und Praxair die Auflagen zur Fusion zu Linde plc. erfüllt haben, hat die US-Wettbewerbsbehörde FTC ihre finale Zustimmung gegeben. Von Jörg Lang

Nun können die beiden Firmen auch operativ zusammengeführt werden. Für das laufende Jahr ist mit einem Umsatz um 28 Milliarden US-Dollar zu rechnen. Den Gewinn pro Aktie will der neue Weltmarktführer 2019 um acht bis zwölf Prozent steigern. Darin enthalten sind Teile der Synergieeffekte aus der Fusion von mehr als einer Milliarde Dollar. Der Löwenanteil dieser Kostensenkungen dürften aber erst 2020 wirksam werden. Das wird den Gewinn im kommenden Jahr anschieben.



Aus Anlegersicht sind besonders drei Punkte spannend. Zum einen wird der neue Konzern aus kartellrechtlicher Sicht kaum noch Akquisitionen durchführen können. Zudem wurde die Bilanz durch die Fusion nicht belastet, und dank der Verkäufe von Bereichen ist sie in hervorragender Verfassung. Letztlich werden die Erträge durch Synergieeffekte angeschoben. Diese Gemengelage führt dazu, dass der Konzern den Löwenanteil der Erträge an die Aktionäre auszahlen wird. Dem angekündigten Aktienrückkaufprogramm in Höhe von sechs Milliarden Dollar werden höhere Dividenden folgen. Steigende Gewinne und sinkende Aktienzahlen dürften dem Kurs helfen.


Unsere Empfehlung: Kaufen

Weitere Links:


Bildquelle: The Linde Group, BOERSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Linde AG 194,50 -0,31% Linde AG

Aktienempfehlungen zu Linde AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.10.18 Linde buy Kepler Cheuvreux
23.10.18 Linde buy UBS AG
23.10.18 Linde Verkaufen Independent Research GmbH
16.10.18 Linde Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
16.10.18 Linde Halten Independent Research GmbH
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit