Lufthansa will Erlaubnis für milliardenschwere Kapitalerhöhung - Aktie sackt ab

Lufthansa will Erlaubnis für milliardenschwere Kapitalerhöhung - Aktie sackt ab
01.04.2021 15:59:38

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Lufthansa bereitet ihre Aktionäre auf eine milliardenschwere Kapitalerhöhung zur Rückzahlung der erhaltenen Staatshilfen vor. Bei der Hauptversammlung am 4. Mai sollen die Anteilseigner grundsätzlich einer Erhöhung des Grundkapitals um bis zu 5,5 Milliarden Euro zustimmen, wie aus der am Donnerstag veröffentlichten Einladung zu dem Aktionärstreffen hervorgeht. Vorstand und Aufsichtsrat sollen diese Ermächtigung bis zum 3. Mai 2026 nutzen können. Der Kurs der Lufthansa-Aktie sackte nach den Nachrichten um mehr als drei Prozent ins Minus.

Der Emissionserlös soll vor allem in die Rückzahlung der Hilfsgelder fließen, die der Konzern in der Corona-Krise vom Wirtschaftsstabilisierungsfonds (WSF) bekommen hat. Die Aktionäre sollen bei der Kapitalerhöhung ein Bezugsrecht erhalten, allerdings soll der WSF auch Stille Einlagen gegen neue Lufthansa-Aktien eintauschen können./stw/he

Aktien in diesem Artikel

Lufthansa AG 11,20 2,75% Lufthansa AG

Nachrichten zu Lufthansa AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Lufthansa AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
06.05.21 Lufthansa Halten DZ BANK
03.05.21 Lufthansa Verkaufen Independent Research GmbH
30.04.21 Lufthansa Underperform Credit Suisse Group
30.04.21 Lufthansa Halten DZ BANK
30.04.21 Lufthansa Sell Deutsche Bank AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit