Mai-Sonne treibt Solarstromerzeugung kräftig an

Mai-Sonne treibt Solarstromerzeugung kräftig an

WKN: ENAG99 ISIN: DE000ENAG999 E.ON SE

10,29 EUR
0,02 EUR 0,19 %
06.07.2020 - 18:37
30.05.2020 10:34:41

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die Solaranlagen in Deutschland produzieren aktuell Rekordmengen an Strom. Im zu Ende gehenden Monat Mai waren es nach Berechnungen des Energiekonzerns Eon (EON SE) rund 5,7 Milliarden Kilowattstunden. Das sei eine Steigerung um rund eine Milliarde Kilowattstunden im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Mai sei damit bereits der vierte Monat seit Jahresbeginn, in dem mehr Solarenergie in das Stromnetz eingespeist wurde als 2019. Die höchste je in einem Monat gemessene Sonnenstromerzeugung gab es laut Eon im Juni 2019 mit 6,5 Milliarden Kilowattstunden.

Die Betreiber von Photovoltaikanlagen profitieren von einer ungewöhnlich sonnigen Jahreszeit. Mit einer Sonnenscheindauer von etwa 705 Stunden sei der Frühling 2020 zusammen mit dem Jahr 2011 das sonnigste Frühjahr seit Messbeginn 1951 gewesen, hatte der Deutsche Wetterdienst mitgeteilt.

Insgesamt ist die Ökostromerzeugung in Deutschland in diesem Jahr kräftig gestiegen. Aufgrund des überdurchschnittlich windreichen und sonnigen Wetters wurden den Eon-Berechnungen zufolge seit Anfang des Jahres bereits mehr als 108 Milliarden Kilowattstunden Ökostrom eingespeist - das entspreche einer Steigerung um 8 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum./hff/DP/fba

Aktien in diesem Artikel

E.ON SE 10,29 0,19% E.ON SE

Aktienempfehlungen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
02.07.20 EON Neutral UBS AG
26.06.20 EON Neutral Citigroup Corp.
25.06.20 EON Hold Jefferies & Company Inc.
23.06.20 EON Sector Perform RBC Capital Markets
15.06.20 EON Sector Perform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit