LASTKRAFTWAGEN

MAN profitiert von Lkw-Bestellboom - Vorsicht bleibt

MAN profitiert von Lkw-Bestellboom - Vorsicht bleibt

WKN: 593700 ISIN: DE0005937007 MAN

47,45 EUR
0,15 EUR 0,32 %
10.07.2020 - 14:15
29.10.2013 07:35:00

Die bevorstehende Einführung schärferer Abgasregeln für Lastwagen sorgt bei MAN für Schub bei den Bestellungen und einen leichten Gewinnanstieg. Dennoch ist beim Lkw-Bauer Vorsicht angesagt.

Im dritten Quartal verbuchte die Münchner VW -Tochter einen Zuwachs beim Auftragseingang von 22 Prozent. Wie MAN am Dienstag weiter mitteilte, betrug das Plus in der Kernsparte Nutzfahrzeuge 50 Prozent. Viele Kunden bestellten noch vor dem Jahreswechsel Fahrzeuge mit der alten Abgasnorm Euro V, weil diese billiger sind als Euro-VI-Laster. Davon profitieren auch Konkurrenten wie Scania, Daimler oder Volvo. Das operative Ergebnis von MAN legte im abgelaufenen Quartal um ein Prozent auf 189 Millionen Euro zu, die Umsatzrendite auf 5,2 (Vorjahr 4,8) Prozent.

Durch die höheren Auftragseingänge für Lkw ließ sich MAN-Chef Georg Pachta-Reyhofen nicht von seiner Vorsicht abbringen. Er sehe die Vorzieheffekte "mit gemischten Gefühlen" und könne daraus keine Trendwende ableiten. Die Auslastung sei zwar derzeit hoch, "wir müssen aber davon ausgehen, dass uns diese Aufträge in späteren Quartalen fehlen werden." Im Geschäft mit Großmotoren und Turbomaschinen gebe es noch keine Zeichen einer Verbesserung im Markt. Für 2013 bekräftigte der Vorstandssprecher deshalb die Prognose, wonach der Umsatz stagnieren und das operative Ergebnis deutlich geringer ausfallen soll. Die Rendite soll erheblich schrumpfen.

Reuters


Bildquelle: MAN SE

Aktien in diesem Artikel

MAN 47,45 0,32% MAN

Aktienempfehlungen zu MAN

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit