DAX

Merck-Aktie: Gewinnschwund drückt Papier ans Dax-Ende

Merck-Aktie: Gewinnschwund drückt Papier ans Dax-Ende
08.03.2018 09:45:26

Ein gesunkener Betriebsgewinn und ein trüber Ausblick haben Merck-Anlegern auf die Stimmung geschlagen. Die Aktien des Pharma- und Spezialchemiekonzerns verloren am Donnerstag bis zu zwei Prozent auf 79,46 Euro und waren damit das Schlusslicht im Leitindex Dax. "Positive Überraschungen sind ausgeblieben, da sollte sich die lustlose Kursentwicklung der Aktien zunächst fortsetzen", sagte ein Händler. Seit Jahresbeginn haben die Titel knapp zehn Prozent verloren.



Im vergangenen Geschäftsjahr sank der bereinigte Betriebsgewinn (Ebitda) von Merck um knapp zwei Prozent auf 4,4 Milliarden Euro. Auch 2018 rechnet Merck mit einem weiteren Ergebnisrückgang. "Die Prognose liegt unter unseren Erwartungen, vor allem auf Grund des stärkeren Währungseffektes", hieß es bei der DZ Bank. Zudem setze Merck der Wettbewerbsdruck im Geschäft mit Flüssigkristallen zu. Die DZ Bank kündigte an, ihre Gewinnschätzungen für das Unternehmen reduzieren zu müssen.

Weitere Links:


Bildquelle: Merck KGaA

Aktien in diesem Artikel

Henkel KGaA Vz. 106,85 -1,06% Henkel KGaA Vz.
Merck Co. 52,48 -0,02% Merck Co.

Indizes in diesem Artikel

DAX 12.579,72
0,54%

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit