QUICK CHECK

Merck-Aktie: Studienflop und Joint-Venture-Gründung

Merck-Aktie: Studienflop und Joint-Venture-Gründung

WKN: A0YD8Q ISIN: US58933Y1055 Merck Co.

71,89 EUR
-0,61 EUR -0,84 %
21.03.2019 - 08:01
30.11.2018 18:00:00

Der Pharma- und Spezialchemiekonzern Merck KGAA wartet gleich mit zwei Neuigkeiten auf, einer guten und einer schlechten: Das mit dem US-Konzern Pfizer gemeinsam entwickelte Medikament Avelumab scheiterte in einer Studie an Patientinnen mit einer speziellen Art von Eierstockkrebs. Von Sonja Funke



Die Ziele der Studie wurden nicht erreicht - ein herber Rückschlag für Merck. Avelumab wird unter dem Namen "Bavencio" vermarktet und gehört zu den größten Hoffnungsträgern des Darmstädter Konzerns. Das Mittel ist bei zwei kleineren Indikationen zugelassen und wird an weiteren Krebsarten getestet.



Die gute News: Mit dem amerikanischen Big-Data-Spezialisten Palantir gründet Merck ein Gemeinschaftsunternehmen, das seinen Kunden Software zur Analyse von Daten aus der Krebsforschung anbietet. Die beiden Firmen arbeiten bereits seit Anfang 2017 zusammen. Potenzielle Kunden des neuen Joint Ventures namens Syntropy seien vor allem große Krebsforschungszentren. Gespräche mit diesen seien bereits relativ weit, sagte Merck-Chef Stefan Oschmann. Syntropy soll den Hauptsitz in Boston haben, Angaben zum Investitionsvolumen machten die beiden Firmen nicht.

Weitere Links:


Bildquelle: Merck KGaA, BÖRSE ONLINE

Aktien in diesem Artikel

Henkel KGaA Vz. 88,46 -0,18% Henkel KGaA Vz.
Merck Co. 71,89 -0,84% Merck Co.

Nachrichten zu Merck Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Merck Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
25.01.19 Merck Market Perform BMO Capital Markets
25.10.18 Merck Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
23.04.18 Merck buy Goldman Sachs Group Inc.
05.04.18 Merck overweight Barclays Capital
16.01.18 Merck Hold Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit