Pressestimme: 'Frankenpost' zum Libanon

Pressestimme: 'Frankenpost' zum Libanon
10.08.2020 05:34:38

HOF (dpa-AFX) - "Frankenpost" zum Libanon:

"Die zweite Welle von Massendemonstrationen in Libanon, Irak, Algerien und Sudan zielte dann vor allem auf das System der Regierungsführung, konnte aber ebenfalls nicht ernsthaft an den mafiösen Strukturen rütteln. Die Menschen haben alles versucht - von dauerfriedlichen Protesten bis zu offener Waffengewalt. Nirgendwo hatten sie Erfolg. Nirgendwo ist es ihnen gelungen, die bisherigen Eliten zu entmachten und ihre Staaten auf ein neues Fundament zu stellen. Kein Wunder, dass viele nur noch eins im Sinn haben - weg aus diesem Nahen Osten."/be/DP/he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit