Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine Zeitung' zu Reisen in Risikogebiete

Pressestimme: 'Hannoversche Allgemeine Zeitung' zu Reisen in Risikogebiete
08.08.2020 05:34:38

HANNOVER (dpa-AFX) - "Hannoversche Allgemeine Zeitung" zu Reisen in Risikogebiete:

"Im Vordergrund sollte - neben der Gefahr der Virusverbreitung - auch folgende Überlegung stehen: Wer an Covid-19 erkrankt, braucht medizinische Hilfe. In Deutschland gibt es (noch) ausreichende Kapazitäten an Intensivbetten und Beatmungsplätzen. Das sieht in vielen Ländern der Welt - zumal in Risikogebieten mit hohen Infektionszahlen - ganz anders aus. Will man es wirklich darauf anlegen, die Behandlungssituation im Gastland noch zu verschärfen? Spätestens hierbei sollten einem moralische Bedenken kommen. Nicht jede Freiheit muss ausgenutzt werden. Gesundheitsminister Jens Spahn hatte erst am Donnerstag seine Mahnung erneuert, die Pandemie ließe sich nur mit Besonnenheit und Rücksichtnahme in den Griff bekommen. Das gilt nicht nur für Deutschland, sondern weltweit."/yyzz/DP/he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit