Pressestimme: 'Reutlinger General-Anzeiger' zu Krawallnacht/Stuttgart

Pressestimme: 'Reutlinger General-Anzeiger' zu Krawallnacht/Stuttgart
13.07.2020 05:34:42

REUTLINGEN (dpa-AFX) - "Reutlinger General-Anzeiger" zu Krawallnacht/Stuttgart:

"Insofern ist es gut, wenn die Polizei auf Transparenz setzt. Es geht ja darum, zu ermitteln, wer die Täter waren und aus welchen Motiven sie gehandelt haben. Dazu gehört sicher auch die Herkunft. Warum die Polizei aber eine Art Stammbaumforschung betreibt und die Nationalität der Eltern recherchiert, erschließt sich nicht. So entsteht der Eindruck, als ob die Herkunft allein schon kriminell mache und die Krawalle erklären würde. Das tut sie natürlich nicht. Die Polizei hätte angesichts der angespannten Lage mehr Fingerspitzengefühl an den Tag legen müssen. So hat sie mit missverständlichen Äußerungen die Rassismus-Debatte neu befeuert, die vom Wesentlichen abgelenkt: der Suche nach den Ursachen der Krawalle."/yyzz/DP/he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit