Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zu Corona-Beschränkungen

Pressestimme: 'Süddeutsche Zeitung' zu Corona-Beschränkungen
08.04.2020 05:34:45

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Die 'Süddeutsche Zeitung' zu Corona-Beschränkungen:

"Eine Gebrauchsanleitung zum Anfahren eines Landes gibt es nicht. Österreich probiert es in diesen Tagen und wird nun sehr genau beobachtet. Doch jedes Land, vielleicht sogar jedes Bundesland wird seinen eigenen Weg finden müssen. Es beginnt eine Phase des Ausprobierens und Lernens. Es werden Fehler passieren und hoffentlich schnell korrigiert. Wer den Rückhalt in der Bevölkerung nicht verlieren will, sollte jetzt mit einem Dialog beginnen über die Dinge, die den Menschen wichtig sind. Es wird nicht alles auf einmal gehen: Gottesdienste und Partynächte feiern, Wochenendausflüge und Gaststättenbesuche erlauben, Schulen und Geschäfte öffnen. Fußball-Bundesliga in vollen Stadien sollte es auf absehbare Zeit nicht geben, mehr als tausend Leute werden sich so schnell nicht zu einer Veranstaltung treffen können. Eher wird eine zweistellige Zahl die Obergrenze sein. Schmerzhafte Entscheidungen stehen an, welche die Politik treffen muss. Mit dem Virus leben heißt auch, auf vieles zu verzichten."/DP/fba

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit