Roche bekommt Corona-Pandemie zu spüren - Ergebnis schwächer als erwartet

Roche bekommt Corona-Pandemie zu spüren - Ergebnis schwächer als erwartet

WKN: 851311 ISIN: CH0012032113 Roche Holding AG (Inhaberaktie)

247,60 EUR
2,00 EUR 0,81 %
28.06.2019 - 17:41
23.07.2020 07:45:38

BASEL (dpa-AFX) - Beim Pharmakonzern Roche hat im ersten Halbjahr die Corona-Pandemie auf das Geschäft gedrückt. In den ersten sechs Monaten gingen die Erlöse um vier Prozent auf 29,3 Milliarden Schweizer Franken (27,2 Milliarden Euro) zurück, wie das Unternehmen am Donnerstag in Basel mitteilte. Währungsbereinigt konnte Roche aber den Umsatz um ein Prozent steigern. Der Verkauf neuer Produkte konnte dabei den Konkurrenzdruck durch sogenannte Biosimilars, also Nachahmer-Medikamente biopharmazeutischer Arzneimittel, ausgleichen.

Unter dem Strich blieb ein Konzerngewinn von 8,5 Milliarden Franken übrig. Das waren fünf Prozent weniger als im Vorjahr. Sowohl bei Umsatz als auch beim Nettogewinn verfehlte Roche die Erwartungen der Analysten. Der Ausblick wurde bestätigt. So erwartet der Konzern in diesem Jahr eine wechselkursbereinigte Umsatzsteigerung im niedrigen bis mittleren einstelligen Prozentbereich, der Kerngewinn je Aktie soll ungefähr im gleichen Tempo zulegen. Auch die Dividende soll 2020 weiter steigen./mne/zb

Aktien in diesem Artikel

Roche Holding AG (Inhaberaktie) 247,60 0,81% Roche Holding AG (Inhaberaktie)
Roche AG (Genussschein) 0,00 0,00% Roche AG (Genussschein)

Aktienempfehlungen zu Roche Holding AG (Inhaberaktie)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit