Rot für beide - Sparkassen und Santander beenden Farbstreit

Rot für beide - Sparkassen und Santander beenden Farbstreit

WKN: 858872 ISIN: ES0113900J37 Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

3,29 EUR
-0,14 EUR -4,12 %
28.02.2020 - 16:19
11.12.2019 16:09:43

BERLIN/MÖNCHENGLADBACH (dpa-AFX) - Nach zehn Jahren haben die Sparkassen und die Santander Consumer Bank ihren Streit über die Farbe Rot beigelegt. Beide verwenden in Logos und Erscheinungsbild einen nahezu identischen Rot-Ton, der Streit darum führte bis zum Bundesgerichtshof. Nun schlossen beide Seiten einen Vergleich: Santander darf sein Rot demnach weiter verwenden, in Deutschland allerdings nicht mehr so ausgiebig wie zu Beginn der Auseinandersetzung 2009.

"Wenn's um Geld geht, verbinden die Menschen in Deutschland die Farbe Rot mit den Sparkassen", teilte der Deutsche Sparkassen und Giroverband mit. Die Einigung sei für die kommunalen Geldhäuser deshalb sehr wichtig. Ein Santander-Sprecher bestätigte den Vergleich: "Wir freuen uns sehr über die Einigung."

Nach Sparkassen-Angaben hat Santander schon viele vereinbarte Änderungen umgesetzt. Der Verband hatte den Sparkassen-Farbton HKS 13 als abstrakte Farbmarke beim Deutschen Patent- und Markenamt eintragen lassen./bf/DP/eas

Aktien in diesem Artikel

Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano) 3,29 -4,12% Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

Aktienempfehlungen zu Santander S.A. (Banco Santander Central Hispano)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
11.02.20 Santander Neutral JP Morgan Chase & Co.
05.02.20 Santander overweight Barclays Capital
05.02.20 Santander Conviction Buy List Goldman Sachs Group Inc.
30.01.20 Santander Outperform Credit Suisse Group
30.01.20 Santander buy UBS AG
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit