ROUNDUP/Kreise: Uber denkt über Kauf des Fahrdienstes Free Now nach

ROUNDUP/Kreise: Uber denkt über Kauf des Fahrdienstes Free Now nach

WKN: A2PHHG ISIN: US90353T1007 Uber

44,55 EUR
0,61 EUR 1,39 %
04.12.2020 - 19:00
29.09.2020 11:22:38

SAN FRANCISCO/STUTTGART/MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der US-Fahrdienstvermittler Uber denkt laut Insidern über einen möglichen Kauf des Fahrdienstes Free Now nach. Sollte es zum Erwerb des Gemeinschaftsunternehmens von Daimler und BMW kommen, könnte dies Ubers Marktanteil in Europa und Lateinamerika einen großen Schub verleihen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montagabend unter Verweis auf mit der Sache vertraute Personen.

Uber habe Interesse an einem möglichen Kauf von Free Now signalisiert, nachdem das Gemeinschaftsunternehmen vergeblich nach weiteren Investoren gesucht habe, um in der Corona-Pandemie die Spur halten zu können, hieß es.

Allerdings könnte jeder Deal im Fahrdienst-Geschäft wegen der schwierigen Marktbedingungen kompliziert werden, gerade im Hinblick auf eine Einigung über den Preis. Es gäbe daher auch keine Sicherheit, dass es tatsächlich zu einer Transaktion kommen werde, hieß es weiter. Zudem könnten auch noch andere Bieter hinzukommen.

Uber und BMW wollten sich zu dem Bericht nicht äußern, eine Daimler-Sprecherin sagte, das Unternehmen kommentiere Spekulationen nicht. Ein möglicher Verkauf von Free Now würde zur derzeitigen Strategie der Autobauer passen, sich auf das Kerngeschäft zu konzentrieren und die Effizienz zu steigern.

Geld mit Mobilitätsdiensten zu verdienen, hat sich sowohl für Tech-Unternehmen als auch für Autohersteller bislang als sehr große Herausforderung erwiesen. So steckte Uber zuletzt tief in den roten Zahlen. Die Transportvorschriften sind von Region zu Region stark unterschiedlich und machten es schon vor der Corona-Krise schwierig, das Geschäft konsequent auszubauen, ehe die Pandemie mit Wucht zuschlug.

Die beiden Autokonzerne Daimler und BMW hatten ihre Mobilitätsdienste erst im vergangenen Jahr zusammengeschlossen und in ein Gemeinschaftunternehmen mit dem Namen Your Now eingebracht, das fünf Bereiche umfasst - darunter auch Free Now, das früher unter dem Namen MyTaxi bekannt war.

Daimler hatte seine Hälfte am Gemeinschaftsunternehmen Ende Juni nur noch mit 618 Millionen Euro bewertet und damit 248 Millionen Euro weniger als Ende 2019. Bei BMW sorgte das Joint Venture zuletzt für Abschreibungen in zweistelliger Millionenhöhe. Zu den Aktivitäten gehören unter anderem die kleineren Bereiche Park Now und die Car-Sharing-Plattform Share Now./eas/fba

Aktien in diesem Artikel

BMW AG 74,96 0,75% BMW AG
Daimler AG 58,00 1,92% Daimler AG
Uber 44,55 1,39% Uber

Aktienempfehlungen zu Uber

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
07.07.20 Uber Outperform RBC Capital Markets
31.01.20 Uber overweight JP Morgan Chase & Co.
28.01.20 Uber buy UBS AG
22.07.19 Uber Hold HSBC
04.06.19 Uber Buy Canaccord Adams
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit