DAX 15.669 1,0%  MDAX 35.163 0,9%  Dow 35.062 0,7%  Nasdaq 15.112 1,2%  Gold 1.802 0,0%  TecDAX 3.668 0,5%  EStoxx50 4.109 1,2%  Nikkei 27.548 0,6%  Dollar 1,1770 0,0%  Öl 74,2 0,7% 

ROUNDUP: Ziel erreicht? EnBW zieht Bilanz für Corona-Jahr 2020

ROUNDUP: Ziel erreicht? EnBW zieht Bilanz für Corona-Jahr 2020
25.03.2021 06:34:38

KARLSRUHE (dpa-AFX) - Wenn die EnBW am Donnerstag ihre Bilanz für das vergangene Jahr vorlegt, geht es um mehr als die blanken Zahlen für 2020 oder einen einfachen Vergleich mit dem Vorjahr. Der Karlsruher Energiekonzern hat sich im Zuge der Energiewende eine Strategie 2020 gesetzt. Der Anteil der erneuerbaren Energien sollte auf mehr als 40 Prozent der Erzeugungskapazität ansteigen, um den Rückgang von Kohle und Kernenergie auszugleichen. Das um Sondereffekte bereinigte operative Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Adjusted Ebitda) sollte den Wert von 2012 erreichen - 2,4 Milliarden Euro.

Das hat EnBW 2019 geschafft. Corona dürfte daran nicht rütteln. Trotz der Pandemie könnte es 2020 sogar eine Steigerung im zweistelligen Prozentbereich gegeben haben. Im November hatte Finanzvorstand Thomas Kusterer die Erwartungen bekräftigt und 2,75 bis 2,9 Milliarden Euro prognostiziert - was 13 bis 19 Prozent mehr als im Vorjahr wären. Corona wirke sich nur auf Teilbereiche aus, "in geringem Umfang negativ beeinflusst" worden sei das Segment Vertriebe.

Seit der Nuklearkatastrophe von Fukushima vor gut zehn Jahren vollzieht EnBW einen strikten Kurswechsel. Konventionelle Kraftwerksblöcke wurden stillgelegt, die CO2-intensive Erzeugung reduziert. Gleichzeitig wurde die Windkraft auf rund 1900 Megawatt mehr als verachtfacht. EnBW entwickelt erste nichtgeförderte Wind- sowie Solarparks und baut die Schnellladeinfrastruktur für E-Mobilität in Deutschland aus. Auch der Ausbau des Gasgeschäfts ist ein wesentlicher Punkt, gerade mit Blick auf die Wasserstoff-Agenda.

Und so hat sich EnBW auch schon neue Ziele gesetzt: 2025 sollen die Erneuerbaren die Hälfte des Portfolios ausmachen. In 2035 wollen die Karlsruher dann nur noch Strom aus Gaskraftwerken, Erneuerbaren sowie Speichern produzieren. "Wie exakt der Strommix dann aussehen wird, hängt von den Marktentwicklungen sowie verschiedenen technologischen und politischen Rahmenbedingungen ab", erklärte eine Sprecherin dazu. "Klar ist jedoch unser Ziel, bis 2035 Klimaneutralität zu erreichen und bis 2030 die Emissionen bereits zu halbieren."/kre/DP/zb

Aktien in diesem Artikel

EnBW 74,80 -3,86% EnBW

Aktienempfehlungen zu EnBW

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit