DAX 15.912 0,7%  MDAX 34.340 0,6%  Dow 34.715 -0,9%  Nasdaq 14.846 -1,3%  Gold 1.839 0,0%  TecDAX 3.591 1,8%  EStoxx50 4.300 0,7%  Nikkei 27.773 1,1%  Dollar 1,1313 0,0%  Öl 87,5 -0,3% 

Russland baut Militärpräsenz in der Arktis aus

Russland baut Militärpräsenz in der Arktis aus
22.10.2015 12:36:51

Moskau (Reuters) - Russland baut an seiner nördlichen und östlichen Peripherie eine Reihe neuer Militärstützpunkte.

Die Nachrichtenagentur Interfax zitiert am Donnerstag Verteidigungsminister Sergej Schoigu mit den Worten: "Wir machen kein Geheimnis daraus." Ein großer Militärstützpunkt sei auf der Kotelni-Insel in der Arktis errichtet worden. In Zeiten der Sowjetunion habe es dort nicht eine so große Basis gegeben. Weitere Stützpunkte würden gebaut oder geplant auf der Wrangel-Insel und bei Kap Schmidt, beide ebenfalls in der Arktis. Außerdem solle auf den südlichen Kurilen vor Japan eine Militärbasis errichtet werden. Diese Inselkette wird auch von Japan beansprucht.

Die Gewässer im Nordpolarmeer werden mit der zunehmenden Klimaerwärmung militärisch wie wirtschaftliche immer wichtiger. Dort werden nicht nur Rohstoffe wie Erdöl und -gas vermutet. Die immer längere eisfreie Periode eröffnet auch neue Schifffahrtswege. Auf das Nordpolargebiet erheben mehrere Staaten Ansprüche, neben Russland auch die USA, Kanada und Dänemark.

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit