Sewing: Deutsche Bank kann gestärkt aus Corona-Krise hervorgehen

Sewing: Deutsche Bank kann gestärkt aus Corona-Krise hervorgehen

WKN: 514000 ISIN: DE0005140008 Deutsche Bank AG

8,83 EUR
0,36 EUR 4,23 %
06.07.2020 - 10:23
20.05.2020 12:08:41

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Deutsche Bank ist nach eigener Einschätzung solide genug aufgestellt, um die Corona-Krise ohne größere Blessuren zu überstehen. "Wir sind ein Teil der Lösung und insofern auch überzeugt, dass die Deutsche Bank dort auch gestärkt hervorgehen kann", sagte Konzernchef Christian Sewing bei der Online-Hauptversammlung des Frankfurter Dax-Konzerns (DAX 30) am Mittwoch. Die Frage nach Staatshilfen stelle sich für das Institut nicht. "Allerdings ist es momentan nicht möglich final abzuschätzen, was die mittel- und langfristigen Folgen der Krise sein werden."

Eines sei jedoch klar: "Wir müssen als Deutsche Bank profitabler sein als heute, wenn wir in einer europäischen Konsolidierung eine Rolle spielen wollen", betonte Sewing. Er sei überzeugt, dass der 2019 eingeleitete Konzernumbau "der beste Weg ist, die Deutsche Bank im internationalen Wettbewerb nachhaltig profitabel aufzustellen". Die Bank hat sich zum Beispiel aus einigen Geschäftsfeldern zurückgezogen und das Investmentbanking geschrumpft. Zudem soll bis Ende 2022 die Zahl der Vollzeitstellen um etwa 18 000 auf weltweit 74 000 sinken./ben/stw/DP/stw

Aktien in diesem Artikel

Deutsche Bank AG 8,83 4,23% Deutsche Bank AG

Nachrichten zu Deutsche Bank AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Deutsche Bank AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
01.07.20 Deutsche Bank Reduce Kepler Cheuvreux
24.06.20 Deutsche Bank Halten DZ BANK
24.06.20 Deutsche Bank Sell Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.06.20 Deutsche Bank Reduce Kepler Cheuvreux
19.06.20 Deutsche Bank Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit