BO-EINSCHÄTZUNG

Sixt-Aktie nach den Zahlen: Was Anleger wissen müssen

Sixt-Aktie nach den Zahlen: Was Anleger wissen müssen

WKN: 723132 ISIN: DE0007231326 Sixt SE St.

87,45 EUR
-5,60 EUR -6,02 %
16.11.2018 - 17:35
18.08.2017 08:20:00

Nach den ersten sechs Monaten des Jahres hat sich Sixt nach eigenen Angaben erneut als profitablester Autovermieter Welt behauptet. Hohe Vermietungszahlen in wichtigen Auslandsmärkten wie Spanien, Frankreich und die USA ließen den Vorsteuergewinn um eine Viertel auf 102,6 Millionen Euro steigen. Von Peer Leugermann

Der starke Gewinnanstieg ging mit einer Verbesserung der Gewinnspanne einher. Die operative Umsatzrendite verbesserte sich um 1,4 Prozentpunkte auf 9,6 Prozent. Im zweiten Quartal lag die Marge sogar bei 11,4 Prozent. Wie bereits Ende Juli 2017, hat der Vorstand die Erwartungen für das Gesamtjahr 2017 erhöht. Demnach rechnet Sixt inzwischen mit einem deutlichen Anstieg des Vorsteuergewinns. Bislang war das Unternehmen lediglich von einem leicht steigenden Ergebnis ausgegangen.



Der Konzernumsatz von Januar bis Juni 2017 stieg auf 1,21 Milliarden Euro, ein Plus von 5,7 Prozent. Die operativen Umsatzerlöse in der Autovermietung stiegen mit 848,3 Millionen Euro um 6,4 Prozent an. Das stärkste Wachstum erzielten die Münchner dabei im internationalen Geschäft. Die Einnahmen aus den Auslandsmärkten wuchsen um 12,3 Prozent auf 453,1 Millionen Euro. Sixt profitierte dabei von gesteigerten Werbeaktivitäten sowie der politisch instabilen Situation in zahlreichen Mittelmeerländern. Dadurch kam es in beliebten Urlaubsdestinationen wie Spanien und Frankreich zu einem zusätzlichen Nachfrageschub. Der Anteil des Auslands an den operativen Umsätzen erhöhte sich weiter auf 53,4 % nach 50,6 % im ersten Halbjahr 2016.


"Mit einer Umsatzrendite von nahezu 10 Prozent im ersten Halbjahr zeigt Sixt einmal mehr, dass wir der wohl profitabelste international agierende Autovermieter weltweit sind. Im Ausland profitieren wir nicht nur von unseren eigenen Wachstumsinitiativen wie zum Beispiel dem erfolgreichen Start in Italien. Auch die Verschiebung der Tourismusströme im Mittelmeerraum in Länder wie Frankreich und Spanien kommt uns entgegen. Alles in allem ist unsere Einschätzung für das laufende Jahr deutlich optimistischer geworden." kommentiert Sixt-Vorstandschef Erich Sixt die Zahlen.

Auf Seite zwei: Einschätzung der Redaktion

Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: obs/Sixt SE

Aktien in diesem Artikel

Sixt SE St. 87,45 -6,02% Sixt SE St.

Aktienempfehlungen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
16.11.18 Sixt buy Commerzbank AG
16.11.18 Sixt buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.11.18 Sixt buy Commerzbank AG
15.11.18 Sixt buy Baader Bank
09.11.18 Sixt buy Baader Bank
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit