Spahn: Arbeitsbedingungen in der Pflege weiter verbessern

Spahn: Arbeitsbedingungen in der Pflege weiter verbessern
01.04.2021 12:04:38

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (SPD) hat weitere Gespräche mit Pflegeverbänden angekündigt, um bessere Arbeitsbedingungen in der Branche zu erreichen. Die Auszahlung des Corona-Bonus sei ein Teil. Genauso wichtig seien aber eine bessere Bezahlung und bessere Arbeitsbedingungen auf Dauer für die 20er Jahre, sagte Spahn am Donnerstag in Berlin. "Damit nach dieser schweren Phase der Pandemie viele in dem Beruf bleiben und idealerweise zurückkehren wollen, werden wir auch zügig in Gesprächen mit den Pflegeverbänden weiter darüber beraten, wie wir auch dafür die Arbeitsbedingungen noch weiter verbessern können."

Spahn bezog sich auf die ProSieben-Sendung (ProSiebenSat1 Media SE) "Joko & Klaas Live" vom Mittwochabend, in der über sieben Stunden ohne Werbeunterbrechung mit Hilfe einer Bodycam in Echtzeit die Schicht einer Pflegerin an der Uniklinik Münster gezeigt wurde. "Es ist gut, dass die Pflege jetzt in der Primetime läuft", sagte Spahn. "Pflegerinnen und Pfleger verdienen unseren Respekt, unser Dankeschön, aber vor allem bessere Arbeitsbedingungen."/jr/bw/sam/DP/stw

Aktien in diesem Artikel

ProSiebenSat.1 Media SE 17,76 -3,40% ProSiebenSat.1 Media SE

Aktienempfehlungen zu ProSiebenSat.1 Media SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
22.04.21 ProSiebenSat1 Media Equal weight Barclays Capital
21.04.21 ProSiebenSat1 Media Hold Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.04.21 ProSiebenSat1 Media overweight JP Morgan Chase & Co.
13.04.21 ProSiebenSat1 Media buy Goldman Sachs Group Inc.
16.03.21 ProSiebenSat1 Media buy Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit