Stahlkonzern ArcelorMittal spürt Erholung - Nachfrage weiter 'unter normal'

Stahlkonzern ArcelorMittal spürt Erholung - Nachfrage weiter 'unter normal'

WKN: A2DRTZ ISIN: LU1598757687 ArcelorMittal

18,69 EUR
-0,26 EUR -1,35 %
22.01.2021 - 15:33
05.11.2020 07:56:38

LUXEMBURG (dpa-AFX) - Der Stahlkonzern ArcelorMittal hat im dritten Quartal wieder bessere Geschäfte verzeichnet. Im Vergleich zum Vorquartal habe sich die Nachfrage wieder erholt, insbesondere aus der Automobilindustrie, teilte das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mit. Im zweiten Quartal hatte die Corona-Pandemie die Wirtschaft in weiten Teilen lahmgelegt, Werke waren vorübergehend geschlossen worden. Nichtsdestotrotz liege die Nachfrage weiter unter dem normalen Niveau, die weitere Entwicklung bleibe unsicher, so der Konkurrent von thyssenkrupp.

Im dritten Quartal sank der Umsatz verglichen mit dem Vorjahr von 16,6 Milliarden auf rund 13,3 Milliarden US-Dollar. Das operative Ergebnis (Ebitda) nahm von 1,06 Milliarden auf 901 Millionen Dollar ab. Die Zahlen fielen jedoch spürbar besser aus als im zweiten Quartal und lagen über den Erwartungen der Analysten. Dabei profitierte ArcelorMittal neben einer Nachfrageerholung auch von Einsparungen. Unter dem Strich verzeichnete der Stahlkonzern einen Verlust von 261 Millionen Dollar, verglichen mit einem Minus von 539 Millionen Dollar im Vorjahr. Auch gegenüber dem zweiten Quartal ging der Fehlbetrag deutlich zurück./nas/stk

Aktien in diesem Artikel

ArcelorMittal 18,69 -1,35% ArcelorMittal

Aktienempfehlungen zu ArcelorMittal

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
18.01.21 ArcelorMittal buy Deutsche Bank AG
18.01.21 ArcelorMittal Neutral Credit Suisse Group
14.01.21 ArcelorMittal buy Goldman Sachs Group Inc.
07.01.21 ArcelorMittal buy UBS AG
23.12.20 ArcelorMittal buy Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit