Trotz Luftfahrtkrise: Griechische Airline bestellt vier Airbus A320neo

Trotz Luftfahrtkrise: Griechische Airline bestellt vier Airbus A320neo

WKN: 924781 ISIN: FR0000073272 SAFRAN S.A.

123,90 EUR
0,10 EUR 0,08 %
04.12.2020 - 15:00
14.10.2020 15:39:38

TOULOUSE/ATHEN (dpa-AFX) - Der Flugzeughersteller Airbus (Airbus SE (ex EADS)) hat mitten in der Corona-Krise eine neue Airline als Kunden gewonnen. Die griechische Fluggesellschaft Sky Express habe vier Mittelstreckenjets vom Typ A320neo bestellt, teilte Airbus am Mittwoch in Toulouse mit. Zwei weitere Maschinen des Typs lease die Gesellschaft vom Finanzierer ACG. Bei der Wahl des Antriebs entschied sich Sky Express für das Leap-Triebwerk des französisch-amerikanischen Herstellers CFM, eines Gemeinschaftsunternehmens von SAFRAN und General Electric.

Bestellungen neuer Passagierjets sind seit dem Ausbruch der Coronavirus-Pandemie Seltenheit geworden. Wegen des Einbruchs im Flugverkehr wollen viele Fluggesellschaften bereits bestellte Maschinen erst später entgegennehmen und verhandeln mit Herstellern seit Beginn der Krise über ein Entgegenkommen. Die Flugzeugbauer Airbus und Boeing haben ihre Produktion daher bereits stark gedrosselt und planen den Abbau tausender Arbeitsplätze./stw/he

Aktien in diesem Artikel

Airbus SE (ex EADS) 96,30 1,12% Airbus SE (ex EADS)
General Electric Co. 8,90 2,04% General Electric Co.
SAFRAN S.A. 123,90 0,08% SAFRAN S.A.

Aktienempfehlungen zu SAFRAN S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.11.20 SAFRAN buy UBS AG
24.11.20 SAFRAN overweight Barclays Capital
20.11.20 SAFRAN buy Joh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.11.20 SAFRAN buy Goldman Sachs Group Inc.
17.11.20 SAFRAN Neutral JP Morgan Chase & Co.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit