Verbindungstechnikspezialist Norma startet Sparprogramm

Verbindungstechnikspezialist Norma startet Sparprogramm

WKN: A1H8BV ISIN: DE000A1H8BV3 NORMA Group SE

32,70 EUR
-1,00 EUR -2,97 %
27.01.2020 - 09:13
05.11.2019 11:42:41

MAINTAL (dpa-AFX) - Der zuletzt in den Sog schwacher Automärkte geratene Verbindungstechnikspezialist Norma will profitabler und flexibler werden. Mit einem Umbauprogramm will das SDAX-Unternehmen ab 2020 Kosteneinsparungen umsetzen, wie der Konzern am Dienstag im hessischen Maintal bei Frankfurt mitteilte. Bis zum Jahr 2023 sollen sich die Einsparungen jährlich auf 40 bis 45 Millionen Euro belaufen. Bis dahin sollen für das Programm insgesamt Kosten von rund 45 bis 50 Millionen Euro anfallen.

Norma hat sich laut Mitteilung eine Optimierung der Standortkapazitäten in allen Regionen, eine Straffung des Produktportfolios und Verbesserungen im Einkauf verordnet. Ob und inwieweit damit mögliche Stellenstreichungen, Standortschließungen oder Verkäufe von Unternehmensteilen einhergehen, teilte das Unternehmen nicht mit. Norma hatte im Oktober zum wiederholten Mal seine Prognose für das laufende Jahr zusammenstreichen müssen. Das Unternehmen hat rund 9000 Mitarbeiter./eas/fba

Aktien in diesem Artikel

NORMA Group SE 32,70 -2,97% NORMA Group SE

Aktienempfehlungen zu NORMA Group SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
24.01.20 NORMA Group Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.01.20 NORMA Group Hold Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.12.19 NORMA Group kaufen DZ BANK
29.11.19 NORMA Group Halten Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
15.11.19 NORMA Group buy Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit