VIRUS: Ströer zieht Prognosen wegen Corona zurück

VIRUS: Ströer zieht Prognosen wegen Corona zurück
19.03.2020 23:38:41

KÖLN (dpa-AFX) - Der Werbevermarkter Ströer (Ströer SECo) glaubt wegen der Corona-Krise nicht mehr an das Erreichen der eigenen Ziel für das laufende Jahr. Ab 2021 sei aus heutiger Sicht aber nicht mit negativen Auswirkungen auf die mittelfristige Geschäftserwartung zu rechnen, teilte das Unternehmen am späten Donnerstagabend in Köln mit. Ströer hatte ursprünglich ein mittleres einstelliges organisches Wachstum bei Umsatz und bereinigtem Ebitda (Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen) angepeilt.

Das erste Quartal war der Mitteilung zufolge noch das 30. Rekordjahresviertel in Folge gewesen. So sei im Kerngeschäft OOH ein organisches Wachstum im hohen einstelligen Prozentbereich erzielt worden./he

Aktien in diesem Artikel

Ströer SE & Co. KGaA 70,05 -0,92% Ströer SE & Co. KGaA

Aktienempfehlungen zu Ströer SE & Co. KGaA

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
10.06.21 Ströer overweight Morgan Stanley
03.06.21 Ströer kaufen Norddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.05.21 Ströer buy Hauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.21 Ströer Equal weight Barclays Capital
11.05.21 Ströer Hold Warburg Research
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit