KREDITKARTENKONZERN

Visa-Aktie mausert sich zum charttechnischen Dauerläufer

Visa-Aktie mausert sich zum charttechnischen Dauerläufer

WKN: 860408 ISIN: US0584981064 Ball Corp.

80,78 EUR
-0,92 EUR -1,13 %
27.11.2020 - 08:20
24.07.2015 07:43:00

Der Aktienkurs des US-Kreditkartenkonzerns Visa hat sich seit Anfang 2009 versiebenfacht. Erst am Montag hat der im Dow Jones Industrial Average vertretene Titel ein weiteres Rekordhoch markiert. Mit Blick auf die am Donnerstag anstehenden Quartalszahlen scheinen die Anleger somit positiv gestimmt zu sein. Lesen Sie, warum Visa nicht nur kurz- sondern auch langfristig für gute Ergebnisse und steigende Kurse gerüstet scheint. Von Jürgen Büttner

Allzu viel war in den vergangenen Wochen nicht über das Kreditkartenunternehmen Visa Inc. (WKN: A0NC7B, 71,91 Dollar, 65,70 Euro) zu lesen. Passend dazu hat auch der Aktienkurs eine Zeit lang nicht allzu viel getan. Im Jahresverlauf trat die Notiz weitgehend auf der Stelle. Doch das war anscheinend nur ein Verschnaufen im Zuge eines grundsätzlich nach wie vor intakten langfristigen charttechnischen Aufwärtstrends. Untermauert wird diese These durch die neuen Rekordhochs, die der Titel in den vergangenen Handelstagen markiert hat. Der mittelfristige Aufwärtstrend ist damit überwunden und es wurde ein neues prozyklisches Kaufsignal generiert.



Damit dieses Signal auch kurzfristig Wirkung entfalten kann, kommt es aber darauf an, wie die nächsten Quartalszahlen ausfallen. Deren Bekanntgabe steht am 23. Juli auf dem Terminkalender. Beim Umsatz wird da für das abgelaufene Quartal mit einem Anstieg von 6,5 Prozent auf 3,36 Milliarden Dollar gerechnet und beim Gewinn je Aktie mit einer Verbesserung von 0,54 auf 0,59 Dollar.

Die Aktionäre wären vermutlich zufrieden, wenn es ähnlich laufen würde wie bei der bisher letzten Ergebnisvorlage. Denn da wurden sowohl bei den Einnahmen als auch beim Ergebnis je Aktie die Erwartungen übertroffen. Die Analysten von Jefferies rechnen beim jetzt anstehenden Ergebnisausweis allerdings nicht mit größeren Abweichungen von den Erwartungen. Spannender dürfte es vermutlich werden, was der Vorstand gegen Ende Oktober zu sagen hat, wenn der Ausblick auf das Geschäftsjahr 2016 aktualisiert wird. Gespannt darf man auch sein, was beim jetzigen Quartalsbericht zu möglichen negativen Auswirkungen durch die Dollar-Stärke gesagt wird.

Auf Seite 2: Sehr lukratives Geschäftsmodell



Seite: 1 | 2 | 3 | 4

Aktien in diesem Artikel

Alphabet A (ex Google) 1.493,40 0,51% Alphabet A (ex Google)
American Express Co. 101,00 -0,18% American Express Co.
Ball Corp. 80,78 -1,13% Ball Corp.
Citigroup Inc. 47,19 -1,19% Citigroup Inc.
Costco Wholesale Corp. 326,85 -0,08% Costco Wholesale Corp.
FireEye Inc 13,01 4,10% FireEye Inc
Visa Inc. 176,38 -0,90% Visa Inc.

Nachrichten zu Ball Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu Ball Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit