Wieder Demo bei Thyssenkrupp - Klarheit für Aufzugssparte gefordert

Wieder Demo bei Thyssenkrupp - Klarheit für Aufzugssparte gefordert

WKN: 750000 ISIN: DE0007500001 thyssenkrupp AG

11,91 EUR
-0,10 EUR -0,79 %
20.01.2020 - 12:04
04.12.2019 05:49:41

ESSEN (dpa-AFX) - Nach den Stahlarbeitern wollen bei thyssenkrupp auch Beschäftigte aus der Aufzugssparte demonstrieren. Bei einer Kundgebung am Mittwoch (13.00 Uhr) an der Konzernzentrale in Essen wollen sie Auskunft über die Pläne der Konzernleitung für das profitable Aufzugsgeschäft verlangen. Am Dienstag hatten nach Gewerkschaftsangaben rund 6000 Stahlarbeiter von Thyssenkrupp in Duisburg für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze demonstriert.

Thyssenkrupp will sich zumindest von Teilen des Aufzugsgeschäfts trennen, um Geld für den notwendigen Konzernumbau zu erhalten. Ob dies über einen Börsengang, einen Komplett- oder einen Teilverkauf geschehen soll, ist nach Unternehmensangaben noch nicht entschieden. Eine Entscheidung, welche dieser Möglichkeiten weiterverfolgt wird, soll im ersten Quartal kommenden Jahres fallen.

Die IG Metall wirft dem Konzern vor, die Arbeitsplätze in der Aufzugssparte zum Spekulationsobjekt zu machen. Die Verhandlungen über einen Zukunftstarifvertrag für die Beschäftigten stockten. Das Management weigere sich beharrlich, die erforderlichen Sicherheiten für Arbeitsplätze und Standorte zu geben. Thyssenkrupp Elevator hat weltweit mehr als 50 000 Mitarbeiter und erzielt einen Jahresumsatz von rund 8 Milliarden Euro./hff/DP/zb

Aktien in diesem Artikel

thyssenkrupp AG 11,91 -0,79% thyssenkrupp AG

Aktienempfehlungen zu thyssenkrupp AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
13.01.20 thyssenkrupp Underperform Credit Suisse Group
10.01.20 thyssenkrupp neutral Morgan Stanley
08.01.20 thyssenkrupp Underweight Barclays Capital
13.12.19 thyssenkrupp neutral Independent Research GmbH
12.12.19 thyssenkrupp buy Jefferies & Company Inc.
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit