GURU-ALARM

William "Bill" Ackman von Howard Hughes Corporation: Bills sicherste Sache

William
22.10.2016 17:00:00

Kaum ein Hedgefondsmanager wurde 2016 so heftig auf dem falschen Fuß erwischt wie William "Bill" Ackman. Die Wette gegen Herbalife, einen Anbieter von Diätprodukten, kostet viel Geld. Von Jörg Lang

Das Investment in den vermeintlichen Pharmaüberflieger Valeant war ein Megaflop. Kein Wunder, dass sich sein Investmentvehikel Pershing Square von Beteiligungen trennen musste. Nicht verkauft hat Ackman allerdings die Aktien der Howard Hughes Corporation. An der Immobilienfirma hält er fast neun Prozent und ist damit ihr größter Aktionär. Hier könnte tatsächlich etwas zu holen sein. Dafür spricht, dass der als sehr wertorientiert geltende britische Investor Baillie Gifford seinen Anteil massiv ausgebaut hat und nun zu den fünf größten Aktionären zählt.



Wall-Street-Analysten haben die Aktie bislang wenig beachtet, doch nun steigt das Interesse. Das Unternehmen wurde 1913 von Howard R. Hughes gegründet, dem Vater des legendären Investors Howard Hughes. Dieser erbte die Firma. Nach seinem Tod 1976 wurde sie he-rumgereicht und landete über Umwege 2010 schließlich wieder als Abspaltung der insolventen General Growth Properties an der Börse.


Huward Hughes ist ein Bauträger und Bestandshalter. Die Grundidee ist, die eigenen Flächen zu entwickeln und über Abverkäufe die Entwicklung zu bezahlen. Gleichzeitig wird ein Portfolio von Liegenschaften mit stabilen Mieteinnahmen aufgebaut. Die Einnahmen erhöhten sich in den vergangenen fünf Jahren von 43 Millionen auf 120 Millionen Dollar.

Seite: 1 | 2

Weitere Links:


Bildquelle: Brendan McDermid/Reuters

Aktien in diesem Artikel

ExxonMobil Corp. (Exxon Mobil) 62,53 0,27% ExxonMobil Corp. (Exxon Mobil)

Indizes in diesem Artikel

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit