Wirbelstürme und Erdbeben kosten Swiss Re 3,6 Milliarden US-Dollar

Wirbelstürme und Erdbeben kosten Swiss Re 3,6 Milliarden US-Dollar

WKN: A1H81M ISIN: CH0126881561 Swiss Re AG

89,02 EUR
0,92 EUR 1,04 %
28.06.2019 - 16:20
20.10.2017 07:19:41

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die jüngste Hurrikan-Serie und die Erdbeben in Mexiko treffen den weltweit zweitgrößten Rückversicherer Swiss Re schwer. Die Zerstörungen schlagen bei dem Konzern voraussichtlich mit 3,6 Milliarden US-Dollar (3,0 Mrd Euro) zu Buche, wie der Rivale der Munich Re (Münchener Rückversicherungs-Gesellschaft) am Freitag in Zürich mitteilte.

Der Löwenanteil der versicherten Schäden entfällt demnach auf die Wirbelstürme "Harvey", "Irma" und "Maria", für die Erdbeben-Schäden muss die Swiss Re voraussichtlich mit 175 Millionen Dollar geradestehen. Insgesamt dürften die Katastrophen die Versicherungsbranche nach Schätzung der Schweizer rund 95 Milliarden Dollar kosten./stw/jha/

Aktien in diesem Artikel

Swiss Re AG 89,02 1,04% Swiss Re AG

Aktienempfehlungen zu Swiss Re AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
19.07.19 Swiss Re Sector Perform RBC Capital Markets
15.07.19 Swiss Re overweight JP Morgan Chase & Co.
12.07.19 Swiss Re buy Goldman Sachs Group Inc.
11.07.19 Swiss Re buy Goldman Sachs Group Inc.
11.07.19 Swiss Re Sector Perform RBC Capital Markets
mehr Aktienempfehlungen

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit