'WSJ': Opec und Verbündete könnten Förderkürzung teilweise zurücknehmen

'WSJ': Opec und Verbündete könnten Förderkürzung teilweise zurücknehmen
12.07.2020 16:39:38

NEW YORK (dpa-AFX) - Die globale Ölproduktion könnte einem Pressebericht zufolge schon bald wieder ausgeweitet werden. Eine Allianz von Produzenten unter der Führung des weltweit größten Exporteurs Saudi-Arabien dränge die Organisation Erdöl exportierender Staaten (Opec) und deren Verbündete zu einer Ausweitung ab August, berichtete das "Wall Street Journal" am Wochenende unter Berufung auf Offizielle der Gruppe. Wichtige Mitglieder wollten am Mittwoch über die derzeitige und zukünftige Ölproduktion diskutieren.

Im April hatte die 23 Länder zählende Gruppe auf Drängen Saudi-Arabiens ihre Förderung um 9,7 Millionen Barrel (je 159 Liter) täglich gedrosselt. Diese Maßnahme war eine Reaktion auf den beispiellosen Preisverfall im Zuge der Corona-Pandemie, die die weltweite Nachfrage nach Öl hatte einbrechen lassen.

Nun wollten Saudi-Arabien und die meisten Mitglieder der Gruppe die Förderung wieder anziehen. Dem Königreich schwebe dabei ein Plus von 2 Millionen Barrel täglich vor. Damit läge die Produktion aber immer noch um 7,7 Millionen Barrel täglich unter dem vor der April-Kürzung gültigen Wert./he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit