BRANCHENREPORT

Zusatzstoffe: Vom Gesundheitstrend profitieren

Zusatzstoffe: Vom Gesundheitstrend profitieren

WKN: A2AJ0M ISIN: US34634E1029 FORM Holdings Corp

12.04.2019 03:00:00

Die führenden Firmen der Branche sind an der Börse verlässliche Dauerläufer. Der Trend wird anhalten, denn sie profitieren von der aktuellen Lebensmittelrevolution. Von Jürgen Büttner

Gegessen und getrunken wird immer. Ein schöner Leitspruch, der zweifelsohne seine Berechtigung hat. Viele Anleger vertrauen auf diese These, indem sie beim Investieren bevorzugt auf Aktien von Unternehmen aus dem Nahrungsmittelsektor setzen. Allerdings verändert sich das Umfeld laufend, etwa wegen sich wandelnder Vorlieben der Konsumenten oder auch Anpassungen im regulatorischen Bereich. In so einem Prozess gibt es immer Gewinner und Verlierer. Hersteller von Lebensmittelzusatzstoffen zählen laut der Investmentbank Barclays eindeutig zu den Profiteuren. Aus Sicht der Analysten stehen diese Unternehmen im Zuge der aktuellen "Lebensmittelrevolution" zwischen den Verbrauchern, die zucker- und fettarme sowie proteinreiche Lebensmittel mit Umweltgütezeichen verlangen, und den Regulierungsbehörden, die die Lebensmittelhersteller unter Druck setzen, gesündere Nahrungsmittel zu entwickeln.

Barclays folgert daraus, dass die mit einem guten Wachstumsprofil und mit Preismacht ausgestatteten Anbieter von Aroma- und Zusatzstoffen aus Anlegersicht nie so wertvoll waren wie heute. Zumal diesen Gesellschaften die rückläufigen Ausgaben für Forschung und Entwicklung bei den großen Nahrungsmittelkonzernen in die Karten spielen. Denn diese Hersteller wollen trotzdem weiterhin neue Produkte auf den Markt bringen. Dazu sind sie aber noch stärker als bisher auf Kooperationen mit Anbietern von Zusatzstoffen angewiesen.

Dauerläufer dank defensiver Qualitäten

Aktien von Duft-, Farbstoff- und Aromenherstellern sind schon seit vielen Jahren bei Anlegern beliebt - auch weil sie langfristig stetig steigende Umsätze und Gewinne liefern. Das sind Eigenschaften, die sie zu vergleichsweise defensiven Titeln machen. Zumal die Geschäftsmodelle bei den führenden Branchenvertretern in der Regel durch Markteintrittsbarrieren oder Skaleneffekte geschützt sind. Der Wettbewerb erfolgt darüber hinaus in einem Sektor mit oligopolistischen Strukturen zumeist nicht primär über den Preis, wie der deutsche Vermögensverwalter Jens Ehrhardt ergänzt. Die Kosten für Aromen und Duftstoffe bei den Kunden machen nur rund 0,5 und sechs Prozent der Produktkosten aus.

Anleger honorieren all das in Form von hohen Bewertungen, die sie den führenden Branchenvertretern zugestehen. Allerdings relativiert sich das etwas angesichts der anhaltend soliden Wachstumsaussichten. Sektorexperten sehen das globale Marktvolumen von Lebensmittelzutaten um drei bis vier Prozent per annum steigen. Für besonders gut positionierte Unternehmen sind natürlich noch höhere Wachstumsraten möglich.

Zur Steigerung des Gewinns je Aktie führen einige der Gesellschaften zudem regelmäßig Aktienrückkäufe durch. Typischerweise legen die Verantwortlichen auch viel Wert auf eine solide Dividendenpolitik. Das spiegelt sich in verlässlichen Zahlungen und stetigen Ausschüttungserhöhungen wider. Bei der Auswahl der Kaufempfehlungen achteten wir neben einer aktionärsfreundlichen Politik auf eine starke Marktstellung sowie auf überzeugende Chartbilder.

Seite: 1 | 2 | 3

Weitere Links:


Bildquelle: Symrise, BO, BO, BO, BO, BO

Aktien in diesem Artikel

Barclays plc 1,91 -1,80% Barclays plc
DSM NV 102,05 -0,39% DSM NV
Givaudan AG 2.256,00 0,45% Givaudan AG
Symrise AG 82,52 0,63% Symrise AG

Rohstoffe in diesem Artikel

Zuckerpreis 0,13 0,00
1,35

Nachrichten zu FORM Holdings Corp

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen

Aktienempfehlungen zu FORM Holdings Corp

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell

Nachrichten

  • Nachrichten zu Aktien
  • Alle Nachrichten
pagehit