Deutsche Anleihen drehten leicht ins Plus

Deutsche Anleihen drehten leicht ins Plus
12.10.2018 17:43:41

FRANKFURT (dpa-AFX) - Die Kurse deutscher Staatsanleihen sind am Freitagnachmittag leicht ins Plus gedreht. Bis zum späten Nachmittag stieg der richtungweisende Euro-Bund-Future um 0,12 Prozent auf 158,60 Punkte. Die Rendite für zehnjährige Bundesanleihen lag bei 0,50 Prozent.

Die Unsicherheit über die weitere Entwicklung der Konjunktur und an den Finanzmärkten stützte die als sicher geltenden Staatsanleihen. Zudem bleibt die Entwicklung in Italien ein bestimmendes Thema. Am Vorabend hatte das italienische Parlament der umstrittenen Finanzplanung der Regierung zugestimmt, die eine deutlich höhere Neuverschuldung vorsieht. Premierminister Giuseppe Conte machte erneut deutlich, dass er keine bedeutenden Änderungen am Haushaltsplan will. Die Kurse italienischer Staatsanleihen gerieten am Nachmittag leicht unter Druck.

Die Anleihekurse in Großbritannien stiegen deutlich, da eine Regierungskrise befürchtet wird. Zuletzt vermehrten sich zwar die Anzeichen, dass eine Einigung zwischen der EU und Großbritannien über den Brexit in Sicht ist. Premierministerin Theresa May erwägt Berichten zufolge, einer zeitlich unbefristeten Mitgliedschaft in der Europäischen Zollunion zuzustimmen, sollte keine bessere Lösung für die knifflige Frage um die irische Grenze gefunden werden. Dies löste allerdings Mutmaßungen aus, mehrere Kabinettsminister, die zu den Brexit-Hardlinern gehören, könnten aus Protest dagegen zurücktreten./jsl/he

Nachrichten

  • Nachrichten zu Anleihen
  • Alle Nachrichten
pagehit