Aktie von Bed Bath & Beyond steigt um mehr als 28%

Aktie von Bed Bath & Beyond steigt um mehr als 28%
01.10.2020 16:47:51

Die Aktie von Bed Bath & Beyond (BBBY.US) stieg stark an, nachdem das Unternehmen bessere Quartalszahlen als erwartet veröffentlicht hatte. Der Haushaltswareneinzelhändler verdiente 50 Cent pro Aktie, während Analysten einen Verlust von 23 Cent pro Aktie erwarteten. Auch die Einnahmen übertrafen die Marktschätzungen. Das Unternehmen meldete einen Anstieg der Verkäufe um 6%, verglichen mit einem erwarteten Rückgang um 2,1%. Die Online-Verkäufe trugen zu den Gewinnen bei, wobei die digitalen Verkäufe um etwa 89% stiegen. Das Unternehmen gab keine Prognose für das Gesamtjahr ab, gab jedoch an, dass die Verkäufe im September einen positiven Trend verzeichneten, mit ähnlichen Mustern bei den Verkäufen in Geschäften und im digitalen Bereich im Vergleich zum zweiten Quartal.

Die Aktie von Bed Bath & Beyond (BBBY.US) startete den heutigen Handelstag mit einer bullischen Preislücke und einer Kurserholung. Derzeit testet der Kurs die 200-Tage-Linie (rote Linie). Sollte es den Käufern gelingen, diese zu durchbrechen, könnte ein Aufwärtsimpuls in Richtung 24,18 Dollar eingeleitet werden. Sollten die Verkäufer andererseits die Kontrolle wiedererlangen, könnte die Unterstützung bei 16,50 Dollar getestet werden. Quelle: xStation 5
 

Gratis Investment-Ratgeber von XTB zu den US-Wahlen 2020
Die nächsten Wahlen in den USA rücken wieder näher. In unserem kostenfreien Sonderbericht bereiten wir Anleger auf alle möglichen Szenarien vor. Lesen Sie alle wichtigen Fakten zur Wahl und erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Hier geht es zum Investment-Ratgeber.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Aktuelle News zu

Nachrichten

  • Nachrichten zu CFDs
  • Alle Nachrichten
pagehit