Marktkommentar: EURUSD - Ausbruch aus der Seitwärtsrange?

Marktkommentar: EURUSD - Ausbruch aus der Seitwärtsrange?
05.10.2020 08:45:40

An den weltweiten Finanzmärkten ist zu Beginn der neue Handelswoche eine höhere Risikobereitschaft zu erkennen.

Der Volatilitätsindex für den S&P 500 schoss am Freitag in die Höhe, nachdem der US-Präsident positiv auf das Coronavirus getestet wurde und es zu widersprüchlichen Botschaften über Trumps Gesundheitszustand kam. Trump bemühte sich, Stärke zu zeigen, während seine Ärzte Zweifel daran aufkommen ließen, wie bald er wieder in der Lage sein werde, seine Arbeit und seinen Wahlkampf aufzunehmen. Ein Mitglied von Trumps Ärzteteam sagte jedoch am Sonntag, dass der Präsident bereits am Montag aus dem Krankenhaus entlassen werden könne. Die S&P 500-Futures notieren fast 0,7% über dem Schlusskurs der letzten Woche.  

EURUSD bewegt sich seit Dienstagmittag in einer Seitwärtsrange zwischen 1,1695 und 1,1750. Am Freitag hatte sich das Paar von der oberen Grenzen zur unteren Grenze bewegt. Ein Ausbruch blieb aus und am Montag profitiert der Euro von der verbesserten Risikostimmung. Im 4-Stunden-Chart konnte der 50er-EMA zurückerobert werden, was die Chancen auf eine Wiederaufnahme des vor genau einer Woche eingeleiteten Trends verbessert. Ein nachhaltiger Durchbruch der 1,1750er-Marke könnte einen Anstieg in Richtung 1,1860 rechtfertigen.

Der DE30 hat am Freitag die meisten seiner Intraday-Verluste ausgleichen können und die Sitzung im Tages-Chart mit einer bullischen Hammerkerze beendet, die möglicherweise das Ende der jüngsten Korrektur signalisiert. Am Montag geben die Futures einen Teil ihrer anfänglichen Gewinne ab. Die Reaktion auf das Swing-Level bei 12.670 Punkten oder dem etwas darüber liegenden 100er-EMA im 30-Minuten-Chart könnte entscheidend sein. 
 

Gratis Investment-Ratgeber von XTB zu den US-Wahlen 2020
Die nächsten Wahlen in den USA rücken wieder näher. In unserem kostenfreien Sonderbericht bereiten wir Anleger auf alle möglichen Szenarien vor. Lesen Sie alle wichtigen Fakten zur Wahl und erfahren Sie, worauf Sie achten sollten. Hier geht es zum Investment-Ratgeber.


Offenlegung gemäß § 80 WpHG zwecks möglicher Interessenkonflikte

Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert.

Die Autoren der Veröffentlichungen verfassen jene Informationen auf eigenes Risiko. Analysen und Einschätzungen werden nicht in Bezug auf spezifische Anlageziele und Bedürfnisse bestimmter Personen verfasst. Veröffentlichungen von XTB, die bestimmte Situationen in den Finanzmärkten kommentieren sowie allgemeine mündliche Aussagen von Mitarbeitern von XTB hinsichtlich der Finanzmärkte, stellen keine Beratung des Kunden durch XTB dar und können auch nicht als solche ausgelegt werden. XTB haftet nicht für Verluste, die direkt oder indirekt durch getroffene Handlungsentscheidungen in Bezug auf die Inhalte der Veröffentlichungen entstanden sind.

Risikohinweis

CFD sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Anlageerfolge sowie Gewinne aus der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft. Inhalte, Newsletter und Mitteilungen von XTB stellen keine Handlungsansätze von XTB dar.

Aktuelle News zu

Nachrichten

  • Nachrichten zu CFDs
  • Alle Nachrichten
pagehit