Nachrichten zu Daimler AG

22.01.19
20.01.19
18.01.19
18.01.19
DAX über 11.000 Punkten - Hoffnung im Zollstreit - VW-Aktie, BMW und Daimler steigen (Börse Online)

Spekulationen auf eine baldige Lösung im Zollstreit geben den Börsen Auftrieb. "Es ist zwar so gut wie unmöglich, den Stand der Beziehungen zwischen den USA und China vernünftig einzuschätzen", sagte Jasper Lawler, Chef-Analyst des Online-Brokers LCG. "Dennoch lechzt der Markt nach jeder Schlagzeile. Das zeigt, wie sensibel er auf das Handelsthema reagiert."» mehr

15.01.19
15.01.19
VW-Aktie, Daimler und BMW steigen: Konjunkturhilfen in China beflügeln (Börse Online)

Die Aussicht auf Konjunkturhilfen für die chinesische Wirtschaft hat den Aktien von europäischen Autobauern am Dienstag Rückenwind gegeben. Die Titel von Volkswagen, Daimler, BMW legten je rund zwei Prozent zu.» mehr

12.01.19
Daimler-Aktie nach Absatzzahlen: Warum Anleger den Titel jetzt haben sollten (Börse Online)

Der Autobauer Daimler legte am Mittwochmorgen Verkaufszahlen vor. Fazit: Die Company verzeichnet das achte Rekordjahr in Folge. Die Aktien steigen im Morgenhandel um 3,4 Prozent. Damit setzt sich die Bodenbildung fort. Nun gilt es, den Abwärtstrendkanal nach oben zu durchbrechen - die Chancen dafür stehen gut. Was Anleger wissen müssen und wie weit die Aktie jetzt noch steigen kann. Von Manfred Ries» mehr

11.01.19
11.01.19
Daimler-Aktie: Geely dementiert Verkauf von Anteilen (Börse Online)

Der chinesische Autokonzern Geely hat Berichten widersprochen, wonach der Großaktionär seinen Anteil am Autobauer Daimler deutlich gesenkt haben soll. "Als langfristiger Investor hat Zhejiang Geely Holding keine Aktien verkauft", teilte das Unternehmen am Freitag im chinesischen Hangzhou mit. Der Anteil am Daimler-Konzern bleibe unverändert.» mehr

11.01.19
10.01.19
Daimler-Aktie, Fintech und Eyemaxx: Wo die Insider kaufen (Börse Online)

Nach einem turbulenten Börsenjahr haben einige Unternehmensmanager im Januar entgegen dem allgemeinen Markttrend Aktien ihres Arbeitgebers gekauft. In diesem Kontext sind vor allem die Unternehmen Daimler, Fintech Group und Eyemaxx Real Estate aufgefallen. Von Jörg Bernhard» mehr

09.01.19
09.01.19
Daimler-Aktie: Mercedes feiert 2018 erneut Verkaufsrekord - Absatz steigt nur leicht (Börse Online)

Dank glänzender Geschäfte in China hat Mercedes 2018 erneut mehr Autos verkauft. 2,31 Millionen Fahrzeuge mit Stern auf der Motorhaube wurden weltweit ausgeliefert, das sind 0,9 Prozent mehr als 2017, wie der Oberklasse-Hersteller am Dienstag mitteilte. Angesichts dieser Absatzzahlen feierten die Stuttgarter nicht nur das achte Rekordjahr hintereinander, sondern sehen sich weiter ganz vorn in der Oberklasse.» mehr

09.01.19
08.01.19
07.01.19
03.01.19
03.01.19
03.01.19
Daimler-Aktie: Autobauer steigert Lkw-Absatz (Börse Online)

Daimler hat dank hoher Nachfrage in Nordamerika und Asien 2018 mehr Lastwagen verkauft als im Vorjahr. "Mit deutlich über 500.000 Lkw haben wir das höchste Absatzniveau der letzten zehn Jahre erreicht", erklärte der Chef von Daimler Trucks, Martin Daum, am Donnerstag. Die genaue Zahl werde mit der Bilanz am 6. Februar bekannt gegeben.» mehr

27.12.18
27.12.18
Ferdinand Dudenhöffer: "Gewinne bei BMW, Daimler und Co. fünf Jahre lang unter Druck" (Börse Online)

Autoexperte Ferdinand Dudenhöffer über die verschärften CO2-Grenzwerte - und warum sie für die deutschen Autohersteller trotzdem eine Chance sind. Von Wolfgang Ehrensberger» mehr

19.12.18
19.12.18
19.12.18
18.12.18
15.12.18
Daimler-Aktie: Dicker Bonus über dem Fünf-Jahres-Tief (Börse Online)

Die Daimler-Aktie hat im 45er-Bereich zunächst gedreht. Inzwischen sollte allein schon die dicke Dividendenrendite von 7,5 Prozent eine fundamentale Absicherung liefern. Zudem ist die KGV-Bewertung die drittniedrigste im DAX. Wir setzen auf ein Bonus-Cap-Zertifikat mit einer Seitwärtsrendite von 28 Prozent bis März. Von Stefan Mayriedl» mehr

14.12.18
13.12.18
11.12.18
11.12.18
Daimler sichert sich Batteriezellen für E-Auto-Offensive (Börse Online)

Daimler hat für seine vielen geplanten Elektromodelle milliardenschwere Vereinbarungen zum Kauf von Batteriezellen abgeschlossen. Bis 2030 seien Aufträge für Zellen im Wert von mehr als 20 Milliarden Euro vergeben, teilte Daimler am Dienstag mit. "So stellen wir zusammen mit unseren Lieferpartnern die Versorgung des globalen Batterie-Produktionsverbundes heute und künftig mit den jeweils neuesten Technologien sicher", sagte der neue Einkaufschef von Mercedes-Benz Cars, Wilko Stark.» mehr

10.12.18
07.12.18
Daimler: Warum sich die Ausgangslage für die Aktie mit Stern wieder aufhellt (Börse Online)

Die Daimler-Aktie hat am Dienstag einen Teil ihrer Kursgewinne vom Wochenstart wieder eingebüßt. Doch die Ausgangslage für die Aktie mit Stern hellt sich weiter auf. Wo die nächsten Kursziele liegen, was Anleger sonst noch wissen müssen. Von Manfred Ries» mehr

06.12.18
Daimler-Aktie, BMW und VW stürzen ab - Sorgen vor Zollstreit (Börse Online)

Aus Sorge vor einer neuen Eskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China nach der Festnahme der Huawei-Finanzchefin haben sich Anleger am Donnerstag von Autoaktien getrennt. Der europäische Branchenindex fiel um bis zu 2,8 Prozent auf den tiefsten Stand seit zweieinhalb Jahren. Einer der größten Verlierer waren die Aktien des Stuttgarter Autoherstellers Daimler mit einem Kursminus von zeitweise 3,9 Prozent auf 48,07 Euro.» mehr

06.12.18
06.12.18
06.12.18
04.12.18
04.12.18
04.12.18
Daimler-Aktie: Autobauer an höherer Beteiligung in China interessiert (Börse Online)

Daimler zieht einem Medienbericht zufolge eine höhere Beteiligung an seinem Gemeinschaftsunternehmen mit dem chinesischen Autobauer BAIC in Betracht. Daimler sei daran interessiert, seinen Anteil am Joint Venture Beijing Benz Automotive (BBAC) von 49 auf mindestens 65 Prozent zu erhöhen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf mit dem Vorgang vertraute Personen.» mehr

04.12.18
03.12.18
03.12.18
BMW-Aktie, Daimler und VW im Aufwind - Trump: China reduziert Importzölle auf Autos aus USA (Börse Online)

China kommt den USA nach Worten von US-Präsident Donald Trump bei Autozöllen entgegen. Die Führung in Peking habe sich bereiterklärt, die Abgaben auf US-Importwagen von derzeit 40 Prozent zu "reduzieren und abzubauen", teilte Trump über Twitter mit. Details ließ er offen, eine Bestätigung aus Peking gab es am Montag vorerst nicht. Ein solcher Schritt könnte Ford, Tesla und auch BWM nutzen, die in den USA Autos für China produzieren.» mehr

03.12.18
Daimler-Aktie: Warum die Lage brenzlig bleibt (Börse Online)

Die Papiere von Daimler brechen am Freitagmorgen um 2,6 Prozent ein: Die Befürchtung vor drohenden US-Zöllen drücken auf die Kurse des Autobauers. Charttechnisch droht damit weiteres Unheil. Die Notierungen drauf und dran, eine wichtige Unterstützung nach unten zu durchbrechen. Auf welche Kurslinien es jetzt wirklich ankommt und was Anleger sonst noch wissen müssen. Von Manfred Ries» mehr

30.11.18
30.11.18
30.11.18
29.11.18
VW, Daimler und BMW Dienstag zu Gesprächen im Weißen Haus (Börse Online)

Die US-Regierung hat Insidern zufolge die deutschen Autobauer Volkswagen, Daimler und BMW für nächste Woche nach Washington eingeladen. Das Gesprächsangebot komme vom US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, sagte einer der Eingeweihten der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. Der genaue Termin stehe noch nicht fest.» mehr

27.11.18
VW-Aktie, Daimler und Co. fallen an Dax-Ende - Magazin: US-Zölle drohen (Börse Online)

Spekulationen auf drohende US-Zölle haben den deutschen Autowerten am Dienstag erneut zu schaffen gemacht. Nach einem Bericht der "Wirtschaftswoche", wonach US-Präsident Donald Trump schon kommende Woche Abgaben auf die deutschen Hersteller verhängen könnte, weiteten Volkswagen, Daimler und BMW ihre Verluste aus und fielen um knapp zwei bis fast drei Prozent.» mehr

27.11.18
22.11.18
Deutsche Autobosse offen für Gespräch mit Trump (Börse Online)

Die deutschen Autohersteller sind Brancheninsidern zufolge einem Gespräch mit der US-Regierung nicht abgeneigt, um einer Einigung im Handelsstreit näherzukommen. Die Bosse von Daimler, BMW und Volkswagen würden sich einer Einladung aus dem Weißen Haus nicht entziehen, sagten mehrere Eingeweihte der Nachrichtenagentur Reuters am Donnerstag. Eine formale Einladung für ein Treffen liege allerdings noch nicht vor, hieß es aus den Unternehmen in Stuttgart, München und Wolfsburg.» mehr

Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 55 Weiter
pagehit