DEVISEN

Mays "Plan B" für Brexit fällt bei Pfund-Anlegern durch

Mays

WKN: 927128 ISIN: JP3967200001 Rakuten Inc.

6,56 EUR
0,11 EUR 1,71 %
21.02.2019 - 08:02
22.01.2019 08:11:25

Nach der Präsentation eines alternativen Brexit-Plans der britischen Premierministerin Theresa May bleibt das Pfund unter Druck. Es verbilligte sich am Dienstag um 0,1 Prozent auf 1,2877 Dollar. "Dass der Brexit für Verunsicherung sorgt, ist nicht allein dem unsinnigen Vorhaben geschuldet, sondern vor allem der seit zwei Jahren vorherrschenden Planlosigkeit der handelnden Personen in London", erläuterte Helaba-Analyst Ralf Umlauf.

"Dies zeigte sich gestern erneut, denn der 'Plan B' der Premierministerin erscheint ebenso wenig mehrheitstauglich, wie der mit der EU verhandelte Austrittvertrag."



Auch die Analysten der Commerzbank rieten zur Vorsicht bei Anlagen in der britischen Währung. "Angesichts der Tatsache, dass es fünf vor zwölf und noch immer keine Einigung in Sicht ist, sind Pfund-Absicherungen nach wie vor sinnvoll", erklärte Devisenexpertin Antje Praefcke. Chefanlagestratege Nick Twidale vom Vermögensverwalter Rakuten Securities sieht die Gefahr eines harten Brexits, also eines EU-Ausstiegs der Briten ohne konkrete Regeln, steigen. "Die Zeit läuft ab, und die vielen verschiedenen Seiten finden keine Lösung. Es sieht mehr und mehr danach aus, als ob es einen 'No deal'-Brexit geben wird", erklärte er.


May hatte in ihrer Rede im Unterhaus am Montag gesagt, sie wolle sich Möglichkeiten anschauen, um auf die umstrittene Sonderregel zur Grenze zwischen dem EU-Mitglied Irland und der britischen Provinz Nordirland einzugehen.

rtr

Weitere Links:


Bildquelle: Chris Ratcliffe/Reuters

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1338 -0,0001
-0,01
Japanischer Yen 125,462 -0,0130
-0,01
Britische Pfund 0,8695 -0,0001
-0,01
Schweizer Franken 1,1351 0,0001
0,01
Hongkong-Dollar 8,8971 -0,0003
0,00
mehr Devisenrechner
pagehit