Schweizer Nationalbank hält an 1000-Franken-Note fest

Schweizer Nationalbank hält an 1000-Franken-Note fest
31.05.2018 15:17:40

ZÜRICH (dpa-AFX) - Die schweizerische Nationalbank gibt weiterhin 1000-Franken-Noten heraus. Mit der Entscheidung erteilt die Bank internationalen Forderungen im Zusammenhang mit Schwarzgeld-Bekämpfung eine Absage - und begründet dies mit der weiterhin regen Nutzung der Banknote durch die Bevölkerung. Dies habe eine Umfrage ergeben.

Bargeldnoten mit hohen Werten werden als anonymes Zahlmittel häufig in einen Zusammenhang mit grenzüberschreitender Steuerhinterziehung und Geldwäsche gebracht. In der Euro-Zone beschloss die Europäische Zentralbank daher bereits 2016 die Abschaffung des 500-Euro-Scheins. EZB-Präsident Mario Draghi bezeichnete die Banknote als "Instrument für illegale Aktivitäten."/bcf/DP/tav

Nachrichten

  • Nachrichten zu Devisen
  • Alle Nachrichten

Devisenkurse

Name Kurs Wert %
Dollarkurs 1,1863 -0,0046
-0,39
Japanischer Yen 130,74 -0,5400
-0,41
Britische Pfund 0,8588 0,0035
0,41
Schweizer Franken 1,0944 0,0020
0,18
Hongkong-Dollar 9,208 -0,0385
-0,42
mehr Devisenrechner
pagehit