DAX 15.570 0,3%  MDAX 35.201 0,8%  Dow 34.931 -0,4%  Nasdaq 15.018 0,4%  Gold 1.807 0,4%  TecDAX 3.662 1,1%  EStoxx50 4.103 0,9%  Nikkei 27.582 -1,4%  Dollar 1,1846 0,2%  Öl 74,8 0,1% 

Nachrichten zu Ema S.A.

09.06.21
EMA rechnet nicht mit Zulassung von Curevac-Impfstoff vor August (Börse Online)

Der Covid-19-Impfstoff des Tübinger Biotechunternehmens CureVac verzögert sich offenbar weiter. Bundesgesundheitsminister Jens Spahn sagte nach Reuters-Informationen aus Teilnehmerkreisen in der Runde mit seinen Länderkollegen am Montag, dass die europäische Arzneimittelbehörde EMA nicht mit einer Zulassung "vor August" rechne.» mehr

01.06.21
Newsticker Corona: EMA für Ausbau von BioNTech-Kapazitäten in Belgien (Börse Online)

Es folgen aktuelle Entwicklungen rund um die Virus-Pandemie:» mehr

23.04.21
Newsticker Corona: EMA steht weiter hinter AstraZeneca-Impfstoff (Börse Online)

Es folgen aktuelle Entwicklungen rund um die Virus-Pandemie:» mehr

07.04.21
EMA-Impf-Experte sieht Verbindung von Astrazeneca-Stoff zu Thrombosen (Börse Online)

Ein führender Vertreter der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) hat einen Zusammenhang zwischen dem Astrazeneca-Impfstoff und Gehirn-Thrombosen ausgemacht. "Meiner Meinung nach können wir jetzt sagen, dass es eine klare Verbindung zum Impfstoff gibt", erklärte der Chef der Impfstoff-Analyse-Abteilung der EMA, Marco Cavaleri, am Dienstag in der italienischen Zeitung "Il Messaggero".» mehr

29.01.21
Newsticker Corona: EU-Behörde EMA gibt grünes Licht für AstraZeneca-Impfstoff (Börse Online)

Es folgen aktuelle Entwicklungen rund um die Virus-Pandemie:» mehr

07.10.20
BioNTech gefragt - EMA beginnt mit Genehmigung von Corona-Impfstoff (Börse Online)

Die europäische Pharmaaufsicht EMA hat den Genehmigungsprozess des Corona-Impfstoffs von BioNTech und Pfizer eingeläutet. An der Börse kommt das gut an: Die in Frankfurt notierten BioNTech-Aktien legten am Dienstag 16,8 Prozent zu und notierten so hoch wie seit Juli nicht mehr. Die in den USA gehandelten Titel stiegen vorbörslich um 6,3 Prozent, die Pfizer-Aktien lagen etwas fester.» mehr

28.08.17
Nächster Halt Brexit: Wie es beim britischen EU-Austritt weitergeht (Börse Online)

Die Unterhändler der EU und Großbritanniens beraten am Montag erneut über den Brexit. Seitdem die britische Premierministerin Theresa May am 29. März den Austrittsantrag ihres Landes nach Artikel 50 der EU-Verträge gestellt hat, tickt für sie die Uhr: Innerhalb von zwei Jahren soll der Brexit vollzogen sein. Die Frist kann den Verträgen zufolge nur verlängert werden, wenn Großbritannien und alle anderen 27 EU-Staaten dem zustimmen.» mehr

pagehit